Kim Kardashian: Wir freuen uns so sehr!

Kim Kardashian: Wir freuen uns so sehr!
Kim Kardashian © Cover Media

Kim Kardashian (34) verriet, warum sie so offen über ihre Fertilitätsprobleme sprach.

- Anzeige -

Ihr Wunsch hat sich erfüllt

Das Promi-Paar hat kein Geheimnis aus seinem Wunsch gemacht, noch ein zweites Kind zu bekommen. In der gestrigen [31. Mai ] Folge von 'Keeping Up with the Kardashians' enthüllte Kim nun die freudige Nachricht, dass sie erneut schwanger sei. Kanye ('Stronger') und seine Frau sind überglücklich, schließlich versuchen der Rapper und die TV-Schönheit schon seit Monaten ihrer Tochter North (23 Monate) ein Geschwisterchen zu schenken.

In einem Interview mit dem 'Glamour'-Magazin vor ihrer Schwangerschaft sprach Kim offen über ihre Probleme, schwanger zu werden und ihre Entscheidung, öffentlich darüber zu sprechen.

"Ich wusste nicht, dass ich [mit meinen Fertilitätsschwierigkeiten] so offen umgehen werde", sagte sie in der neusten Folge der Reality-TV-Show. "Aber ich lernte so viele Leute bei meinem Arzt kennen, die das gleiche wie ich durchmachten, und da fragte ich mich, warum ich meine Story nicht teilen sollte. Es war wirklich sehr emotional. Ein Arzt sagte mir, dass man meine Gebärmutter entfernen müsste, wenn ich noch ein Kind bekommen würde - ich könne nur noch ein weiteres haben. Ein anderer empfahl mir eine Leihmutter. Ein weiterer sagte mir, dass alles in Ordnung sei. Dann rief ich meinen eigenen Arzt an und er glaubte daran, dass wir es schaffen werden. Es gibt auf jeden Fall Momente, in denen ich aus der Praxis komme und hysterisch weine und andere Momente, in denen ich dachte, dass alles gut aussieht und dass es noch diesen Monat passieren würde. Das ganze Warten war wie eine Achterbahnfahrt", berichtete sie.

Wann das zweite Baby von Kim Kardashian und Kanye West das Licht der Welt erblicken soll, haben die beiden bisher nicht verraten.

Cover Media

— ANZEIGE —