Kim Kardashian will bei ihrer geplanten Talentsuche-Show eher hinter der Kamera arbeiten

Kim Kardashian plant eine neue Show
Kim Kardashian © Cover Media

Kim Kardashian (35) überlasst bei ihrer nächsten Show jemand anderem das Rampenlicht.

- Anzeige -

Diesmal hinter der Kamera

Eigentlich ist die Reality-TV-Ikone ('Keeping Up With The Kardashians') nicht für ihre Zurückhaltung bekannt, schließlich steht sie bei ihren Fernsehprojekten stets im Mittelpunkt. Ein Insider enthüllte jetzt allerdings gegenüber 'RadarOnline', dass Kim eine Show plant, bei der sie hauptsächlich hinter statt vor der Kamera stehen wird.

Für die Sendung wird die Style-Queen auf Talentsuche gehen: Beauty-Blogger und -Vlogger bekommen die Chance, sich die Position des Beauty Director für die Apps der Kardashian-Familie zu sichern. "Kim wird stark [an dem Projekt] beteiligt sein", ließ ein Eingeweihter wissen. "Sie will eine große Rolle bei der Suche nach dem besten Blogger für den Job spielen."

In den Schlagzeilen ist die Reality-Schönheit momentan übrigens aus ganz anderen Gründen: Sie zofft sich mit der Popsängerin Taylor Swift (26, 'Shake It Off'), die Kims Ehemann Kanye West (39, 'Gold Digger') beschuldigt, sie in seinem Song 'Famous' zu verunglimpfen. Die Liedzeile "I feel like me and Taylor might still have sex/ Why? I made that bitch famous" stößt Taylor sauer auf, schließlich bezieht sich Kanye damit auf die MTV Video Music Awards 2009, bei denen er die Bühne stürmte und Taylor unterbrach, während sie sich für ihre Auszeichnung bedankte. Das Kriegsbeil war zwischendurch begraben, nun herrscht aber wieder Unfrieden: Kim veröffentlichte ein Video, in dem ihr Gatte allem Anschein nach mit Taylor telefoniert und diese über seinen Song informiert - das Gespräch soll laut der Pop-Blondine aber gar nicht stattgefunden haben! Wie sich diese Promi-Fehde wohl noch entwickelt? Kim Kardashian muss auf jeden Fall mit Konsequenzen rechnen, legal ist es nämlich eigentlich nicht, ein privates Telefonat ohne die Zustimmung aller Beteiligten zu veröffentlichen.

Cover Media

— ANZEIGE —