Kim Kardashian von falschen Polizisten ausgeraubt

Kim Kardashian
Kim Kardashian blieb unverletzt. Foto: Sebastien Nogier © deutsche presse agentur
- Anzeige -

Horror-Nacht für Kim Kardashian: Diese Paris-Reise dürfte dem TV-Sternchen in übler Erinnerung bleiben.

Maskierte Räuber stürmen Kardashians Zimmer in einer Luxusresidenz, bedrohen die 35-jährige Amerikanerin mit vorgehaltener Waffe und erbeuten Schmuck im Wert von rund neun Millionen Euro. "Sie ist ziemlich durcheinander, aber körperlich unversehrt", sagt ihre Sprecherin am Morgen danach.

Kardashian war seit einigen Tagen in Frankreich und besuchte die Prêt-à-Porter-Schauen der Pariser Modewoche. Ein Trip, den sie wie üblich vor dem Millionenpublikum ihrer Accounts in den sozialen Netzwerken in Szene setzte - etwa bei Shows von Givenchy und Balenciaga. " Ein Phänomen: Die Kardashians


Quelle: DPA
— ANZEIGE —