Kim Kardashian: Vom Ex-Mann jahrelang schwer misshandelt

Kim Kardashian: Vom Ex-Mann jahrelang schwer misshandelt
© Splash News

Scheidungsunterlagen aufgetaucht

Wenn die Ehe zum Alptraum wird: It-Girl Kim Kardashian ist im Alter von 19 Jahren mit ihrem damaligen Freund Damon Thomas nach Las Vegas durchgebrannt und hat ihn geheiratet. Ein schwerer Fehler, denn Damon entpuppte sich nach der Hochzeit als gewalttätiger Tyrann. Aus Scheidungspapieren geht klar hervor, dass sie von ihrem Ex-Mann regelmäßig misshandelt wurde.

- Anzeige -

In den Unterlagen steht, dass der Musikproduzent, der mit Künstlern wie Llionel Richie und Pink arbeitet, seine Frau wiederholt geschlagen hat und unter Kontrollzwang litt. "Er wurde wütend und schlug mir ins Gesicht“, beschrieb die heute 29-Jährige laut Unterlagen einen der Angriffe. "Mein Gesicht war voller blauer Flecken und geschwollen. Ich habe darüber nachgedacht, die Polizei zu rufen, aber ich war zu verängstigt und habe es gelassen.“ Bei einer anderen Gelegenheit sei ein Streit eskaliert. "Er griff mich am Arm und schmiss mich gegen den Spiegelschrank in unserem Schlafzimmer“, berichtete sie.

Kardashians Ex-Mann hat ihr das Leben vier Jahre lang zur Hölle gemacht. Er wollte, dass sie "perfekt" ist und hat ihr deshalb 3650 Dollar fürs Fettabsaugen und noch mal 1000 Dollar für weitere chirurgische Eingriffe gegeben. Außerdem soll er sie gezwungen haben, mit dem Studium aufzuhören, Freunde und Familienangehörige habe sie nicht sehen dürfen. "Damon hat entschieden, was wir tun und wann wir es tun“, so Kim heute. "Er war ganz Gott allmächtig.“

Bild: Splashnews

— ANZEIGE —