Kim Kardashian und Beyoncé: Zieht euch was an!

Kim Kardashian und Beyoncé: Zieht euch was an!
Zu viel Haut zu sehen? Kim Kardashian mit Ehemann Kanye West (l.) und Beyoncé mit Ehemann Jay-Z, jeweils bei der Gala im Mai 2015 im "The Metropolitan Museum of Art's Costume Institute" © [M] Evan Agostini/Charles Sykes/Invision/AP

TV-Star und Selfiequeen Kim Kardashian (34) und Beyoncé (33, "Sweet Dreams") sonnen sich gern im Rampenlicht. Dass sie das regelmäßig wenig bis gar nicht bekleidet tun, stößt weniger ihren männlichen Fans auf, wohl aber einer großen Designerin. Die in Caracas geborene Wahl-New-Yorkerin Carolina Herrera (76) fordert die beiden Grazien daher nun auf: "Bedeckt euch!"

Designerin findet sie zu nackt

Wie die "New York Post" weiter meldet, lieferte sie die Begründung auch gleich mit: "Sie sollen Mode-Ikonen sein - und tragen aber gar nichts. Davon sind sie inzwischen wie besessen", erklärt Herrera der Modekritikerin Robin Givhan während eines Gesprächs über die Met Gala, bei der die beiden auch in diesem Jahr wieder im "Weniger ist Mehr"-Look erschienen waren.


"Es ist so modern nackt oder fast nackt zu sein", kritisiert Herrera aber auch ihre Designer-Kollegen. "Sie meinen, dass es junge Leute anziehend finden, wenn sie solche Kleidung entwerfen." Dafür gibt es ein klares "No!" von der Frau, die als Ausstatterin von Stil-Ikone Jacqueline Kennedy Onassis (1929-1994) international bekannt wurde. Denn "im Leben sollte es auch ein paar Geheimnisse geben".



spot on news

— ANZEIGE —