Kim Kardashian: Teure Geschenke für West

Kim Kardashian
Kim Kardashian © coverme.com

Kim Kardashian (32) ist nichts zu teuer, wenn es darum geht, ihren Verlobten Kanye West (36) zu beschenken.

- Anzeige -

Nacktfotos und Diamanten

Die Reality-TV-Darstellerin ('Keeping Up with the Kardashians') feiert mit dem Hip-Hopper ('Homecoming') zum ersten Mal Weihnachten als Familie, ihre gemeinsame Tochter North wurde im Juni geboren. Eigentlich wollte der Musiker in New York bleiben, aber seine Verlobte konnte sich durchsetzen und nun wird in Los Angeles mit dem Kardashian-Clan gefeiert. Damit West deswegen kein langes Gesicht zieht, hat sich Kardashian Berichten zufolge besondere Weihnachtsgeschenke ausgedacht - laut dem britischen Magazin 'Heat' hat die Amerikanerin über 3,5 Millionen Euro ausgegeben. Unter anderem soll Star-Fotograf David LaChapelle Nacktfotos von ihr geschossen haben. "Sie weiß, dass er ihren Körper liebt, was könnte also besser für ein denkwürdiges Weihnachten geeignet sein", steckte ein Insider der Publikation. "Kim war verzweifelt, Weihnachten nicht mit ihrer Mutter zu verbringen, vor allem, wo es doch Noris erstes ist. Wo Kim jetzt gewonnen hat, wird sie Kanye verwöhnen, ihm sein Lieblingsessen kochen und ihm eine mit Diamanten verzierte 'Hublot Big Bang'-Uhr kaufen." Diese Exemplare sind sehr wertvoll und kosten mehrere Millionen.

Laut des Alleswissers hat das Paar den Weihnachtsmorgen für sich selbst und kann seine Tochter beschenken, unter anderem soll die Kleine einen mit Diamanten verzierten Teddy und eine goldene Kette mit einem Anhänger, auf dem 'Love Mom and Dad' stehen soll, bekommen. Danach geht es zur Kardashian-Familie, wo gefeiert wird und abends treffen sich die beiden mit Freunden. "Kanye und Kim werden sich noch spät am Abend mit engen Freunden treffen. Die Gäste mussten sich zur Verschwiegenheit verpflichten."

Das hört sich doch nach einem teuren und vollgepackten Weihnachtstag für Kim Kardashian und Kanye West an.

© Cover Media

— ANZEIGE —