Kim Kardashian: Sohn Saint West gibt sein Reality-Debüt

Kim Kardashian: Sohn Saint West gibt sein Reality-Debüt
Kim Kardashian mit ihrem Sohn Saint West © Splash News

Kim Kardashian: Jetzt muss auch Saint West ran

Bis jetzt hatte Kim Kardashian (35) ihren Sohn aus der Reality-Show 'Keeping Up With The Kardashians' rausgehalten. Doch mit sieben Monaten scheint Saint West nun "reif" für die Fernsehkameras zu sein. Bei Dreharbeiten durfte der jüngste Spross des Kardashian-Clans erstmals dabei sein.

- Anzeige -

Neben Kim Kardashian und ihren Schwestern Kourtney (37) und Khloé (32), waren auch ihre Tochter North (3) und Kourtneys Kinder Mason (6), Penelope (4) und Reign (1) zu sehen. Die Großfamilie war nach San Diego gereist, um dort den 82. Geburtstag von Kims Oma Mary Jo Campbell zu feiern.

Kim Kardashian: Sohn Saint West gibt sein Reality-Debüt
Vier Generationen auf einem Bild: Kim Kardashian, Mary Jo Campbell, North West und Kris Jenner © Splash News

Erst kürzlich erzählte Kim im Interview mit 'People', dass Saint nun angefangen habe, zu sprechen: "Er sagte heute dreimal 'Dada'. Kanye war so aufgeregt. Dabei wollte ich wirklich, dass er zuerst 'Momma' sagt."

Für North sei der Familienzuwachs schon eine Umstellung gewesen, da sie zuvor als Einzelkind im Mittelpunkt stand. Doch inzwischen sei sie ziemlich gut darin, Dinge zu teilen. "Es fällt ihr jetzt viel leichter. Ich kann es kaum erwarten, bis die beiden sich richtig unterhalten können. Wenn er allerdings erstmal groß ist, wird er sich auch ihr Spielzeug schnappen, dann müssen wir nochmal anders mit der Sache umgehen."

Zukünftig dürften sich Saint und North also nicht nur das Spielzeug, sondern auch das Rampenlicht teilen. Kamerascheu sind die zwei jedenfalls nicht - kein Wunder, bei DEN Eltern!

— ANZEIGE —