Kim Kardashian: So soll es mit Baby Nummer drei klappen

Kim Kardashian Leaves Cuvee Restaurant in Jeans and a Tight Top
Für ein weiteres Kind tut Kim Kardashian alles. © AA / Splash News

Kim Kardashian: Eingriff am Uterus

Der Wunsch nach einem dritten Kind ist bei Kim Kardashian offenbar so groß, dass sie nahezu alle Risiken in Kauf nimmt. In einem neuen Trailer für ihre Reality-Show 'Keeping Up With The Kardashians', der auf der US-Website 'E! News' zu sehen ist, spricht die 36-Jährige nun sogar davon, sich einer OP zu unterziehen. In der am 2. April in den USA ausgestrahlten Epidsode verrät Kim, dass sie ein Loch in ihrem Uterus habe - und operiert werden müsse, um ein weiteres Baby bekommen zu können.

"Es wird dann noch immer eine wirklich risikoreiche Schwangerschaft"

"Es wird dann noch immer eine wirklich risikoreiche Schwangerschaft sein, nur wäre ich so überhaupt erst in der Lage, schwanger zu werden", erklärt Kim ihre Beweggründe für die Operation. Aber sie wisse, dass es ein Kampf werden würde, vor allem nach ihren zwei vorherigen "wirklich schweren Geburten". Obwohl ihr die Ärzte von einer erneuten Schwangerschaft abraten, hält Kim an ihrem Plan fest: "Diese Operation ist wirklich die letzte Sache, die ich versuchen kann." Mutter Kris Jenner ist von diesen Neuigkeiten übrigens alles andere als begeistert.

Gemeinsam mit ihrem Mann, Rapper Kanye West, hat Kim Kardashian bereits zwei Kinder. Töchterchen North, die im Juni vier Jahre alt wird und den kleinen Saint, der im Dezember 2016 seinen ersten Geburtstag feierte.

spot on news