Kim Kardashian: So entstand ihre VMA-Frisur

Kim Kardashian: So entstand ihre VMA-Frisur
Kim Kardashian und Kanye West © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Cooler Strand-Look

Kim Kardashian (35) wollte für die MTV Video Music Awards einen "frischen und sexy" Hair-Style.

Die Königin des Reality-TV ('Keeping Up with the Kardashians') begleitete am Sonntag [28. August] ihren rappenden Ehemann Kanye West (39, 'Famous') zu der Preisverleihung in New York und überraschte auf dem roten Teppich mit einer ungewohnten Frisur. Ihre sonst so perfekt frisierte Mähne wirkte, als komme sie direkt vom Strand - alles natürlich genau so gewollt, wie ihr Stylist Michael Silva dem 'W'-Magazin verriet. "Wir wollten es frisch und sexy halten", so der Promi-Friseur. "Als sie reinkam, war sie noch nicht richtig fertig und ihre Haare waren noch feucht. Also sagten wir, lasst uns doch damit spielen. Dieser endlose Sommer-Vibe. Natürlich waren ihre Haare nicht wirklich nass, ich habe diesen Effekt einfach kreiert."

Und wie hat Michael Silva das geschafft? "Ich habe einen Haufen Kenra Platinum Revive Oil in ihre Haare gemacht, als sie noch nass waren, und das mit meinen Händen eingearbeitet. Keine Bürste, kein Kamm, alles Finger-Styling", lächelte er. "Dann habe ich sie komplett mit einem Diffuser getrocknet und das Ganze mit etwas mehr Öl abgeschlossen. Die Haare waren total sanft und berührbar, sie waren gar nicht hart."

Die außergewöhnliche Frisur kombinierte Kim Kardashian mit einem schulterfreien Kleid von John Galliano und Schuhen von Manolo Blahnik, die ihren Look perfektionierten.

Cover Media

— ANZEIGE —