Hollywood Blog by Jessica Mazur

Kim Kardashian: Shitstorm für bescheuerten "Abnehm-Trick"

Kim Kardashian
Kim Kardashian © Instagram

Kim Kardashian kassiert Mega-Shitstorm

Kim Kardashian hatte die Grippe und macht mit einem einzigen Tweet das Internet krank...

"Grippe kann so eine tolle Diät sein!"

Ich musste heute eine unglaubliche Entdeckung machen: Kim Kardashian liest meine Hollywood-Blogs... NICHT! Unfassbar, ich weiß. Im Grunde aber IHR Problem. Denn würde Kim ab und an mal bei 'Vip.de' vorbeischauen, hätte sie sich den aktuellen Shitstorm, der ihr derzeit entgegenweht, locker sparen können. Dann hätte sie nämlich erst letzte Woche hier an dieser Stelle gelesen, dass die amerikanische 'Cosmopolitan' mächtig Online-Schelte bekommen hat, weil sie die Krebserkrankung einer jungen Frau als Diät-Tipp verkauft hat. Die Aufregung war sogar so groß, dass einige Leser ihr Abo kündigten.

Aber leider ist diese Memo bei Kim Kardashian nicht angekommen. Und so kam es, dass sie am Mittwochmorgen genau in die selbe virtuelle Jauche-Grube fiel. Plumps. Typischer Fall von "selber Schuld!" Wie sich gestern herausstellte, war Kim Kardashian nämlich in den letzten Tagen krank. Ich weiß, das fällt bei ihr nicht weiter auf, denn ihre Social-Media-Manager versorgen Instagram und Co. natürlich trotzdem weiterhin mit neuen Pics und Einträgen. Aber trotzdem lag Kim K. ein paar Tage flach, mit Grippe.

Nun ist sie wieder gesund, macht dafür aber das Internet krank. Und das mit nur einem Tweet: "Die Grippe kann so eine tolle Diät sein. So happy, dass sie genau zur rechten Zeit für die MET Gala kam. lol" Das Ganze versah sie dann noch mit den Worten "3 Kilo runter".

Keine Ahnung, ob sich Kanyes kurvigere Hälfte erhofft hatte, dass sie für ihr Minus-3-Kilo-Statement zahlreiche 'Likes' ihrer Fans ernten würde, aber es hagelte stattdessen jede Menge 'Dislikes'. Und zwar in Form von Kommentaren, wie "Schlägt sie jungen Mädchen tatsächlich vor, die Grippe zu bekommen, um abzunehmen?" oder "Jetzt stell dir mal vor, so etwas sagst du zu deiner Tochter, wenn sie krank ist."

Grippe als Diät feiern? Ziemlich dumm!

Und während einige einfach nur GIFs posteten von Leuten, die genervt die Augen verdrehen und andere lästerten, dass die viele Husterei bestimmt auch super ist, um die Bauchmuskeln zu trainieren, gingen wieder andere noch einen Schritt weiter. So schrieb zum Beispiel ein Twitter-User: "Stimmt! All die Leute, die durch eine Grippe gestorben sind, sahen wirklich fabelhaft aus in ihren Särgen." Und ein anderer User fügte sogar hinzu: "Tolle Neuigkeiten! Du würdest AIDS sicher lieben."

Hart, aber die Grippe vor seinen 51 Millionen Twitter-Followern als tolle Diät feiern zu wollen, ist eben auch ziemlich dumm. Naja, vielleicht hat sich die liebe Kim ja auch einfach nur an Emily Blunts total überzogenem Charakter aus 'Der Teufel trägt Prada' orientiert. Die sagte in dem Film schließlich den inzwischen legendären Satz: "Ich bin nur eine Darmgrippe von meinem Traumgewicht entfernt." Einziger Unterschied: Im Film war es lustig, als Twitter-Statement ein Griff ins Klo.

DAS hat inzwischen auch Kim Kardashian eingesehen. Denn ihren stark kritisierten Grippe-Tweet hat sie inzwischen wieder gelöscht. Beim nächsten Mal am besten einfach gleich den Kopf einschalten. Oder eben wie gesagt ab und an mal bei 'Vip.de' vorbeischauen. Was man da alles lernen kann...;)

Jessica Mazur