Kim Kardashian: Riesiger Film-Fan

Kim Kardashian
Kim Kardashian © Cover Media

Kim Kardashian (33) schaute sich schon zweimal 'Das Schicksal ist ein mieser Verräter' an - und sorgte gegen Heulattacken vor.

- Anzeige -

Von traurigem Teenie-Drama

Die Filmadaption des bewegenden Romans von John Green mit Shailene Woodley (22) und Ansel Elgort (20) in den Hauptrollen ist derzeit in aller Munde, und so wollte sich auch die Amerikanerin ('Keeping Up with the Kardashians') ein Bild machen. Beim ersten Mal geriet sie derart aus der Fassung, dass sie beim zweiten Mal Vorkehrungen traf, um nicht völlig verheult aus dem Kino zu kommen. "Oh mein Gott, ich musste die gesamte Familie nötigen, 'Das Schicksal ist ein mieser Verräter' zu sehen. Dieser Film ... oh, mein Gott, er ist absolut mein neuer 'Wie ein einziger Tag'", twitterte Kim in Bezug auf den Tränengarant von 2004, in dem Ryan Gosling (33) und Rachel McAdams (35) für Kollektiv-Geschluchze sorgten. "Ich habe mir ein eigenes Paket Taschentücher mitgebracht."

Kein Wunder, immerhin wusste die Mama einer kleinen Tochter, worauf sie sich einließ. Ein paar Tage zuvor hatte sie ihrer Twitter-Anhängerschaft schon verraten, dass sie den Film gesehen habe. "Sah gerade 'Das Schicksal ist ein mieser Verräter' ... eine der kostbarsten Liebesgeschichten, die ich gesehen habe. So traurig."

Augenscheinlich sah auch Kims jüngere Schwester Khloé (30) den Film und ließ sich von der tragischen Geschichte inspirieren, die positiven Seiten des Lebens zu schätzen. "Guten Morgen, schönen Montag! Konzentriert euch heute mehr darauf, dankbar für das zu sein, was ihr habt, anstatt auf eure Probleme. Bleibt beim Positiven", twitterte die Schwester von Kim Kardashian gestern.

Cover Media

— ANZEIGE —