Hollywood Blog by Jessica Mazur

Kim Kardashian Puppen: Wer möchte dem Reality-Star den Hintern versohlen?

Wer möchte Kim Kardashian den Hintern versohlen?
© Facebook/ Piñateria Ramirez

von Jessica Mazur

Habt ihr auch schon immer mal davon geträumt, Kim Kardashian den berühmten und überzahlten Hintern zu versohlen? Für den ganzen Schlagzeilen-Trash, den sie und ihre Sippe seit Jahren produzieren? Dann habe ich gute Nachrichten! Euer Traum kann wahr werden. Alles, was ihr braucht, sind 100 Dollar und ein Ticket nach Mexiko. Ach ja, und ein Baseballschläger wäre auch noch von Vorteil...

- Anzeige -

Nein, nein! Das soll hier natürlich kein Aufruf zur rohen Gewalt gegen die echte Kim K. werden, auch wenn's vielleicht verlockend klingt ;-) Die Prügel sollen Kim Kardashian Puppen einstecken, die einzig und allein zu diesem Zweck gebaut wurden. Ein cleverer Geschäftsmann in dem kleinen mexikanischen Örtchen Reynosa ist nämlich auf die Idee gekommen, 'Kim K. Pinatas' herzustellen. Als Vorlage dafür dienten ihm Kims aktuelle 'Break the Internet' Pics für das 'Paper'-Magazine.

Wer nicht weiß was Pinatas sind: Die Dinger findet man hier in den Staaten auf fast jedem Kindergeburtstag. Es handelt sich um innen hohle Pappmasche-Figuren, die mit Süßigkeiten oder kleinen Spielsachen gefüllt werden und an Bäume o.ä, gehängt werden. Kids oder auch Erwachsene dürfen dann nacheinander so lange mit Stöcken oder Baseballschlägern auf die Figuren eindreschen, bis diese zerbrechen und die Sachen im Inneren auf den Boden rieseln. Nicht gerade gewaltfrei, aber irgendwie immer ein Renner.

Seit ein paar Tagen gibt es diese Figuren nun also in Kim-Form. Für 100 Dollar das Stück. Und die Kim Pinatas schlagen hohe Wellen. Nicht nur in Mexiko. Die US-Presse ist ganz begeistert von der Idee und bezeichnet sie schon jetzt als das 'Must Have' der diesjährigen Weihnachtsfeiern. Und da Reynosa so nah an der amerikanischen Grenze liegt, soll es tatsächlich jede Menge Amerikaner geben, die den Tagestripp auf sich nehmen, um sich die so genannte 'Break the Internet'-Pinata zu holen.

Zur Auswahl stehen übrigens Kim mit Champagnerglas auf dem Allerwertesten, sowie Kim unten und oben ohne. Selbst der Bürgermeister des Ortes ist begeistert von der weltweiten Aufmerksamkeit, die die Pinatas gerade ernten. Er sagt, er freue sich, dass Reynosa endlich mal nicht mit der hohen Verbrechensrate, sondern mit etwas Positivem Schlagzeilen macht. Jaha, Kim K. den Po zu versohlen gilt selbst in Mexiko als etwas Gutes! Kim Kardashian als Pinata! Hohl und aus Pappe. Passt!! ;)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Kim Kardashian Puppen: Wer möchte dem Reality-Star den Hintern versohlen?