Kim Kardashian leidet schrecklich

Kim Kardashian leidet schrecklich
Kim Kardashian © Cover Media

Kim Kardashian (34) kann das Bett kaum verlassen.

- Anzeige -

Schwangerschaftsübelkeit

Die Reality-Schönheit ('Kourtney and Kim Take Miami') hat lange darum gekämpft, nach der Geburt ihrer Tochter North vor 23 Monaten erneut schwanger zu werden, sie war bei den besten Ärzten, ließ sich Spritzen verabreichen und siehe da: Anfang der Woche wurde bekannt, dass die Mühen erfolgreich waren und Kim gemeinsam mit ihrem Ehemann Kanye West (37, 'Gold Digger') nun das zweite Kind erwartet.

Leider kann sie ihr Glück nicht in vollen Zügen genießen, weil sie von extremer Schwangerschaftsübelkeit geplagt wird!

Das enthüllte Kim am Montag [1. Juni] höchstpersönlich auf den CFDA Fashion Awards in New York City: "Um ehrlich zu sein, leide ich unter richtig schlimmer Morgenübelkeit, Tagesübelkeit und Abendübelkeit! Ich komme kaum aus dem Bett", seufzte die Geschäftsfrau. "Diese Schwangerschaft ist ganz anders als meine erste, aber ich bin trotzdem sehr dankbar, da ich dachte, dass wir überhaupt nicht mehr schwanger werden würden … Es ist mir also egal, wie schlecht mir ist!"

Dass sie nur schwer wieder schwanger werden konnte, hielt Kim Kardashian nie geheim - im Gegenteil: Wie man es von ihr gewohnt ist, teilte sie ihr persönliches Drama mit der Welt und machte es immer wieder zum Thema in ihrer Reality-TV-Show. Warum sie diesen Weg wählte, erklärte sie in der neuesten Folge von 'Keeping Up with the Kardashians':

"Ich wusste nicht, dass ich [mit meinen Fertilitätsschwierigkeiten] so offen umgehen werde. Aber ich lernte so viele Leute bei meinem Arzt kennen, die das gleiche wie ich durchmachten, und da fragte ich mich, warum ich meine Story nicht teilen sollte. Es war wirklich sehr emotional."

Umso schöner, dass Kim Kardashian nun ein zweites Kind erwartet und auch diese Freude mit der Welt teilen kann.

Cover Media

— ANZEIGE —