Hollywood Blog by Jessica Mazur

Kim Kardashian & Kanye West: Ihr 'heiliger' Sohn ist nicht der erste 'Saint West'

Kim Kardashians 'heiliger' Sohn ist nicht der erste 'Saint West'.
Der Name von Kim Kardashians Sohn sorgt für viele Witze. © Getty Images, Valerie Macon

von Jessica Mazur

Fürchtet euch nicht, denn euch ist heute (ach nee, vor drei Tagen) der Heiland geboren... Jawohl, ihr Lieben, es ist zwar noch nicht Weihnachten, aber trotzdem höchste Zeit für ein kollektives "Hallelujah". Das Warten hat endlich ein Ende, die Zeit des Zittern und Bangens ist vorbei. Die Welt kann sich weiterdrehen, denn ja, sie haben es getan. Kim und Kanye haben dem Kind einen Namen gegeben: Saint West! Und wie aus dem Nichts klingt der Name North West plötzlich nur noch halb so dämlich...

- Anzeige -

Schon klar, mit der Ansage, dass Baby Yeezus ein "Heiliger" ist, erzähle ich euch natürlich nichts Neues. Denn wenn in Deutschland der Hype um den Namen des Kimye-Knirps' auch nur halb so extrem ist, wie hier in den Staaten, kommt man an dieser Meldung einfach nicht vorbei. Montagmittag (Ortzeit L.A.) ließ Kim K. die heilige Katze via Twitter aus dem Sack - und es dauerte keine 20 Minuten, da war der Name 'Saint West' nicht nur 'Breaking News' in den amerikanischen Medien, sondern führte selbstverständlich auch die 'Twitter Trend'-Liste an. Und schon ging sie los, die Flut der 'Saint West'-Witze und Memes. Kim Kardashian als Jungfrau Maria, Kanye West als Jesus, der echte Jesus, der die Hände vor dem Gesicht zusammenschlägt, der Papst, lachende Promis, weinende Promis... Jedes halbwegs passende GIF müsste herhalten. So richtig überrascht zeigt sich aber trotzdem keiner. Denn: bei den Egos der Eltern liegt der Name ja eigentlich auf der Hand.

Trotzdem wurde hier drüben sofort heiß diskutiert, warum sich die beiden für Saint entschieden haben. Und während die 'E!News' berichten, dass der Name ausgewählt wurde, weil Kimye die Schwangerschaft trotz oder gerade wegen aller Komplikationen als "blessing" empfanden, mutmaßen viele anderen Seiten, dass die Initialen eine große Rolle spielen. Nach NW (North West) gibt es nun also auch SW (steht für Saint West, aber eben auch South West). Irgendwie blieben die beiden also doch in der Familie der Himmelrichtungen. Und deshalb laufen hier bereits die ersten Wetten, wie lange es wohl dauern wird, bis ein mit Diamanten besetzter Kompass an Kim K.'s Hals baumelt ...

Doch auch wenn sich heute jede Menge Leute die Frage stellten, wie kann man sein Kind nur Saint West nennen, so sind Kim und Kanye tatsächlich nicht die ersten, die auf diese glorreiche Idee kamen. Denn unglaublich, aber wahr: einen Saint West gibt es bereits. Der Mann ist Musiker, arbeitete u.a. am 'Hunger Games'-Soundtrack und durfte sich heute auf Twitter über jede Menge Aufmerksamkeit freuen ... Aufgebrachte Tweets von Kimye-Fans, er wäre ja gar nicht der "echte" Saint West, eingeschlossen ... Tja, '(holy) sh*t happens', auch in Hollywood.

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Jessica Mazur
Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood. © Jessica Mazur