Kim Kardashian: Ich möchte eine kleine Hochzeit

Kim Kardashian
Kim Kardashian © Cover Media

Für Kim Kardashian (33) wäre eine "super, super kleine, intime Hochzeit" perfekt.

- Anzeige -

Widerworte für Kanye

Die TV-Darstellerin ('Kourtney & Kim Take Miami') ist mit dem Chartstürmer Kanye West (36, 'Homecoming') verlobt und es gab zahlreiche Spekulationen darüber, dass die beiden eine große und unglaublich teure Feier planen. Oder ist das vielleicht nur der Wunsch des Rappers? Das It-Girl hat nämlich keine protzige Sause im Sinn: "Wir werden eine super, super kleine, intime Hochzeit haben", sagte sie am Dienstag gegenüber Moderator Ryan Seacrest (39) bei dessen Radioshow auf 'KIIS FM'. Prunk und Protz - das denken nur alle anderen. "Nach und nach haben wir erkannt, dass wir sie kleiner und intimer haben möchten, als die Leute denken und sich vorstellen."

Der Radio-Mann sprach mit dem Reality-Sternchen auch über ihren romantischen Antrag, den sie von West im Oktober vergangenen Jahres zu ihrem 33. Geburtstag bekommen hatte. Damals mietete der perfektionistische Superstar ein ganzes Baseballstadion sowie ein Orchester und Ryan Seacrest war der Meinung, dass der Hit-Lieferant nervös gewesen sei. Kardashian konnte aber nicht glauben, dass ihr Liebster ein Nein als Antwort befürchtete: "Ich weiß nicht, wie er das jemals denken könnte!" antwortete sie. "Ich glaube in seinem Herzen wusste er, dass ich ja sagen würde. Wir haben ein Kind, wir lieben uns schon lange und ich denke, es ist der richtige Zeitpunkt."

Das Traumpaar begrüßte vergangenen Juni sein gemeinsames Töchterchen North, noch in der Schwangerschaft war der Fernsehstar allerdings sehr nervös. Doch es stellte sich heraus, dass das Mama-Sein viel toller ist, als sie sich je hätte vorstellen können. "Ich liebe mein Leben momentan", freute sich die Darstellerin. "Meine Tochter ist so süß. Ich liebe es, Mutter zu sein. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage. Ich ging die ganze Sache so voller Angst an - so ängstlich vor allem, was die Schwangerschaft bedeutete, und die Mutterschaft, und die Verantwortung. Und jeder sagt einem, wie es ist, ein Kind zu haben - wie es das Leben verändern wird, dass es die tollste Erfahrung sein und man es lieben wird ... Es ist genauso mal hundert."

Eltern zu sein ist sogar so toll, dass sie und Kanye West schon jetzt überlegen, weitere Kinder zu bekommen. Ihr Traum wäre es, einen Jungen zu kriegen, sodass die kleine North mit einem Bruder aufwachsen kann. Doch eine ganze Baseball-Mannschaft wolle sie dann doch nicht versorgen müssen. "Ich denke nicht, dass ich mehr als drei Kinder schaffe. Das wäre absolut perfekt", untermauerte Kim Kardashian.

© Cover Media

— ANZEIGE —