Kim Kardashian: "Ich dachte, meine Karriere ist vorbei"

Kim Kardashian: "Ich dachte, meine Karriere ist vorbei"
Kim Kardashian mit Ehemann Kanye West auf der Met Gala © Evan Agostini/Invision/AP

Die Trennung von ihrem zweiten Ehemann Kris Humphries (30) 2011 hat Kim Kardashian (34) offenbar sehr zugesetzt. Nur 72 Tage nach der Hochzeit hatte der Reality-TV-Star damals die Scheidung von dem NBA-Star eingereicht - und musste dafür jede Menge Hohn und Spott ertragen. In einem Interview für "The Drum" verriet sie dem britischen Unternehmer Sir Martin Sorrell (70) über diese Zeit: "Als die Scheidung lief, sagte ich zu allen: 'Leute, ich denke unsere Karriere ist vorbei. Ich hoffe, ihr habt euer Geld gespart.'" Gerichtet waren die Worte damals an ihre Familienmitglieder. Seit 2007 ist der Kardashian-Jenner-Clan in der Reality-Soap "Keeping Up with the Kardashians" zu sehen.

- Anzeige -

Nach Trennung von Humphries

Kardashian sei davon ausgegangen, dass die Familie dann weiter Modegeschäfte betreiben würde und die Dinge fortführe, die sie vor der Show begonnen hatten. "Ich habe wirklich gedacht, es ist vorbei." Sie sei zu dieser Zeit "sehr paranoid" gesehen. Sie habe sich entschlossen, sich eine Auszeit zu nehmen, um sich neu zu organisieren. Das habe ihr gut getan.


Und auch ihre dritte Ehe mit Kanye West (38, "All Of The Lights") scheint ihr sichtlich gut zu tun. Inzwischen ist Kardashian zum zweiten Mal schwanger. Und auch geschäftlich läuft es bestens. Ihre Spiele-App "Kim Kardashian: Hollywood" ist extrem erfolgreich. Sorrell erklärte sie, dass es West war, der sie davon überzeugt hatte, ihren Namen dafür herzugeben. Ihr Ehemann engagiere sich nur bei Sachen, von denen er "zu einer Milliarde Prozent" überzeugt sei und sie selbst wollte auch zielgerichteter arbeiten, sagte sie in dem Interview. Sie habe ihn daher gefragt, was er von diesem Spiel halte und er habe geantwortet: "Du musst das tun." Ein guter Ratschlag. Das Game soll laut US-Medienberichten in diesem Jahr schätzungsweise 200 Millionen Dollar einbringen.


Kanye West und Kardashian sind seit Anfang 2012 liiert, am 24. Mai 2014 fand die Hochzeit statt. Ihre Tochter North West ist gerade zwei Jahre alt geworden. Von 2000 bis 2004 war das It-Girl in erster Ehe mit dem Musikproduzenten Damon Thomas verheiratet. Am 20. August 2011 hatte sie dann Kris Humphries das Ja-Wort gegeben und am 31. Oktober wegen "unüberbrückbarer Differenzen" die Scheidung eingereicht.



spot on news

— ANZEIGE —