Kim Kardashian: Go West!

Kim Kardashian
Kim Kardashian © Cover Media

Kim Kardashian (33) möchte auch West in ihrem Personalausweis stehen haben.

- Anzeige -

Namens-Erweiterung

Die Fernseh-Lady ('Kourtney & Kim Take New York') heiratete vergangenen Monat den Rapper Kanye West (36, 'Stronger') im italienischen Florenz und Gerüchte machten sofort die Runde, ob sie ihren berühmten Familiennamen nun ablegen wird oder nicht. Wie es scheint hat sich die Reality-Queen dazu entschlossen, das Beste aus beiden Welten zu vereinen, wie ihr Blog-Post, den sie am Mittwoch auf ihrem 'Celebuzz'-Account veröffentlichte, vermuten lässt. "Wir waren in Prag und haben Teller für das Restaurant unterschrieben. Das ist das erste Mal, dass ich mit West unterzeichnet habe", schrieb die TV-Frau glücklich inklusive ein paar Herzchen zu dem Foto. Der Schnappschuss zeigt Kim, die einen Teller hochhält, auf dem ganz klar "Kim Kardashian West" zu sehen ist.

Auch auf ihrem Twitter- und Instagram-Account benutzt die Reality-Schönheit bereits diesen Namen.

Erst vor ein paar Tagen reiste Kim aus ihren Flitterwochen wieder zurück nach Los Angeles. Bevor es für die Hochzeit eines Freundes nach Prag ging, waren die Turteltauben noch in Irland. Kim genießt die ersten Tage als glücklich verheiratete Frau. "Wie ihr alle wisst, sind Kanye und ich Frischvermählte! Ich liebte jeden Moment unserer Feier und liebe es absolut, mir unsere Hochzeitsbilder genauso wie ungestellte Fotos von Kanye und mir anzuschauen", schrieb die neu verheiratete Kim Kardashian West.

Cover Media

— ANZEIGE —