Kim Kardashian bedankt sich bei Ariel Winter

Kim Kardashian bedankt sich bei Ariel Winter
Kim Kardashian © Cover Media

Kim Kardashian (35) schickte Ariel Winter (18) Blumen, weil diese Partei für sie ergriff.

- Anzeige -

Weiße Tulpen und Rosen

Zu Beginn des Monats geriet der Reality-TV-Star ('Keeping Up with the Kardashians') unter Beschuss, nachdem sie ein Nacktfoto von sich auf Social Media postete. Stars wie Bette Midler (70, 'The Women') und Chloe Grace Moretz (19, 'Carrie') warfen Kim vor, ein schlechtes Vorbild für junge Frauen zu sein. Ariel Winter ('Modern Family') und Emily Ratajkowski (24, 'Gone Girl') ergriffen jedoch Partei für Kim. Dafür bedankte sich die zweifache Mutter nun bei Ariel und Emily mit einem Strauß weißer Rosen und Tulpen.

Am Donnerstag [17. März] postete Ariel einen Schnappschuss ihrer überraschenden Lieferung sowie die handgeschriebene Notiz, die Kim an den Strauß geheftet hatte. "Ariel - Hey, ich möchte, dass du weißt, dass ich deine Tweets letzte Woche gesehen habe und dir für deine Unterstützung dankbar bin. Das ist Stärke, wenn Frauen andere Frauen unterstützen."

Vor wenigen Tagen [14. März] postete auch Emily ein ähnliches Bild ihrer Blumen auf Twitter, nachdem sie mit einem eigenen Nacktfoto von sich ihre Solidarität für Kim bekundet hatte. "Danke für die schönen Blumen und die Nachricht @kimkardashian. Es ist so wichtig, dass Frauen ihre eigene Sexualität ausdrücken und ihre Körper zeigen lassen, wie sie wollen", schrieb Emily dazu.

Nachdem Kim sich zunächst einen Streit auf Social Media mit ihren Kritikern lieferte, beendete sie das Thema für sich selbst mit einem letzten Eintrag am Internationalen Frauentag [8. März]: "Ich werde nie verstehen, warum sich die Leute so sehr darüber aufregen, was andere in ihrem Leben machen… Ich lasse mir mein Leben nicht von euren Problemen, die ihr mit meiner Sexualität habt, vorschreiben. Ihr seid ihr und lasst mich ich selbst sein. Ich bin Mutter, Ehefrau, Schwester, Tochter, Unternehmerin und ich habe das Recht, sexy zu sein", schloss Kim Kardashian.

Cover Media

— ANZEIGE —