Kim Kardashian: Angst vor Fan-Verlust

Um unvorteilhafte Fotos von sich in der Presse zu vermeiden, hat sich Kim Kardashian nach der Geburt ihrer Tochter North Mitte Juni aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Doch nun scheint die Neu-Mama den Rückzug aus dem Rampenlicht zu bereuen.

- Anzeige -

"Sie macht sich Sorgen, dass sie zu lange weg war und die Leute anfangen, das Interesse an ihr zu verlieren", zitiert 'RadarOnline.com' einen Insider. Mal schauen, wie lange sie die 'Abstinenz' noch durchhält...

— ANZEIGE —