Kim Kardashian: Amber Rose weiß zu viel

Kim Kardashian
Kim Kardashian © Cover Media

Kim Kardashian (34) hat Angst, dass Amber Rose (31) Geheimnisse von Kanye West (37) ausplaudern könnte.

- Anzeige -

Geheimnisse als Munition

Der Rapper ('Stronger') war mit dem Model zusammen, bevor er seine heutige Ehefrau Kim heiratete, während Amber ihr Eheglück mit Rapper Wiz Khalifa (27, 'Young, Wild & Free') fand. Dieses Paar ist mittlerweile getrennt und sorgte für Schlagzeilen, da Amber behauptet, dass ihr Gatte sie mehrmals betrogen habe. Doch auch mit Kim Kardashians Familie legte sich die Schönheit an. So äußerte sie ihre Bedenken zu der angeblichen Beziehung zwischen Kims Halbschwester Kylie Jenner (17, 'Keeping Up With The Kardashians') und dem acht Jahre älteren Rapper Tyga ('Rack City').

Kims Schwester Khloé Kardashian fand die Kommentare gar nicht witzig und machte Amber unmissverständlich klar, sich um ihre eigenen Probleme zu kümmern. Der Streit der beiden macht nun wiederum Kim Sorgen. "Kim war diejenige, die Khloé bat aufzuhören, weil sie Angst davor hatte, was passieren könnte, wenn es weitergeht", verriet ein Nahestehender gegenüber 'Radar Online'. "Amber weiß durch die einstige Beziehung viel zu viel über Kanye und wenn dieser Streit weitergeht, weiß Kim, dass sie das als Munition benutzen würde. Das ist das Letzte, womit sich Kim gerade herumschlagen will."

Amber ist eine gute Freundin von Blac Chyna (26). Das Model hat einen zweijährigen Sohn mit Tyga. Kim Kardashian soll jetzt sogar Blac gebeten haben, dabei zu helfen, den Streit zwischen Amber Rose und Khloé zu beenden.

Cover Media

— ANZEIGE —