Kim Kardashian: 2013 war ein tolles Jahr für mich

Kim Kardashian
Kim Kardashian © coverme.com

Kim Kardashian (33) blickt zufrieden auf das Jahr 2013 zurück.

- Anzeige -

Große Erwartungen für 2014

Es ist viel geschehen im Leben des Realitystars ('Keeping Up with the Kardashians') - im Juni bekam er seine Tochter North und im Oktober verlobte er sich mit Kanye West (36, 'Homecoming'): "Es ist soviel in diesem Jahr passiert und es macht Spaß, sich die Listen mit dem am häufigsten gesuchten Stichwörtern anzuschauen und sich an all die Ereignisse und besonderen Momente von 2013 zu erinnern, wo wir bald ein neues Jahr beginnen. Tumblr gab eine Liste mit den am meisten wiedergebloggten Artikeln von Schauspielerinnen heraus, Yahoo News gab seine Top-Suchergebnisse von 2013 bekannt, Google machte ein tolles Video von seinen Suchergebnissen für 2013 und Bing machte einen Vergleich zwischen 2012 und 2013, welche Person am meisten im Netz gesucht wurde", schrieb Kim Kardashian in ihrem Blog. "2013 war ein tolles Jahr für mich und ich bin euch großartigen Fans sehr dankbar. Danke, dass ihr mich dieses Jahr auf meinem Weg begleitet habt, ich kann kaum abwarten, was 2014 bereit hält."

Die erblondete Schönheit hatte aber auch einigen Kummer in ihrer Familie zu überstehen - ihre Mutter Kris Jenner (58) trennte sich von ihrem Stiefvater Bruce Jenner (64) und auch die Ehe ihrer Schwester Khloé Kardashian (29) mit Lamar Odom (34) ging in die Brüche. Khloé Kardashian sieht trotzdem positiv in die Zukunft: "Ich brauche einen guten Neustart. Ich bin froh, dass das Jahr vorbei ist. Ich bereue nichts an meinem Leben. Mein Leben hat mich zu der gemacht, die ich jetzt bin und ich bin zufrieden, wie ich bin. Egal, ob es toll, ekelhaft, wunderschön oder hässlich ist - es passiert und macht dein Leben aus. Im Leben geht es darum, wie man die Dinge verarbeitet", philosophierte die jüngere Schwester von Kim Kardashian.

© Cover Media

— ANZEIGE —