Kim Gloss nackt im "Playboy"

Kim Gloss nackt im "Playboy"
Kim Gloss ziert das "Playboy"-Cover der Mai-Ausgabe © Sabine Liewald für Playboy Mai 2015

Durch die Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" ging der Stern von Kim Gloss (22) auf. Sie gehört zwar nicht zu den allergrößten Gesangstalenten des Landes, aber für regelmäßige Auftritte am Ballermann reicht es allemal. Außerdem sieht Gloss umwerfend aus. Deshalb durfte sie nun für das Männermagazin "Playboy" die Hüllen fallen lassen. Das macht sie übrigens auch privat ganz gerne. "Ich kann sogar beim Kochen gern mal nackt sein, wenn ich den richtigen Mann habe", verrät sie dem Magazin. Doch der richtige Mann ist momentan noch nicht in Sicht.

- Anzeige -

Die Sängerin zieht blank

Ihr nächster Mann soll nicht bekannt sein

Während ihrer Teilnahme im Dschungelcamp 2012 lernte sie den Sohn von Uwe Ochsenknecht, Rocco Stark, kennen und lieben. Mit ihm hat sie eine gemeinsame Tochter. Doch die Beziehung zerbrach im Sommer 2013 kurz nach der Geburt. Vielleicht auch deshalb will die hübsche Hamburgerin künftig keinen berühmten Partner mehr. "Ich wünsche, dass mein nächster Mann nicht in der Öffentlichkeit steht. Das macht vieles einfacher", ist sich Gloss sicher. Sie lerne zwar beim Ausgehen immer wieder Männer kennen, aber "bis jetzt war leider noch nichts Potenzielles dabei".


"Ich habe mir gerade den Busen machen lassen"

Beim Anblick ihrer sexy Bilder dürfte die Schlange der Verehrer nun sicher noch länger werden. Ihr Körper scheint makellos zu sein. Aber es fällt auch auf, dass ihre Brüste für eine junge Mutter überraschend rund und prall wirken. Und an dieser Stelle muss Kim Gloss zugeben: "Ich habe mir gerade den Busen machen lassen." Dieser sei ihr nach der Schwangerschaft nicht mehr straff genug gewesen, erklärt sie in der "Bild"-Zeitung. "Jetzt bin ich total glücklich mit meinen neuen Brüsten." Das sieht man ihren heißen Bildern direkt an.


Weitere Motive exklusiv nur unter www.playboy.de

— ANZEIGE —