Kim Gloss lässt sich bei Haartransplantation in den OP-Saal begleiten

Haartransplantation mit 23: Kim Gloss lässt alle an ihrer Beauty-OP teilhaben. Kim Gloss ließ sich bei der OP von Kameras begleiten

Kim Gloss sind ihre Haare sehr wichtig

Kim Debkowski, auch Kim Gloss genannt, ist bekannt dafür, dass sie sehr auf ihr Äußeres bedacht ist. Neben zahlreichen Fitnessprogrammen und Workouts ist sie nun einen erheblichen Schritt weiter gegangen und hat sich unters Messer gelegt. Und wofür das Ganze? Für eine volle Mähne und schöne Augenbrauen - und die Fans durften hautnah dabei sein.

— ANZEIGE —

Die erst 23-jährige Mutter einer Tochter hatte ein Problem mit ihrem Haaransatz und ließ sich mit einer Eigenhaartransplantation die Stirn optisch verkürzen und die Augenbrauen aufbauschen. RTL hat die Sängerin bei ihrer OP begleitet und im Interview erzählt sie, wieso gerade die Augenbrauen eine Problemzone für sie waren: "Es nervt mich tierisch, jeden Morgen aufzustehen und diese Augenbrauen nachzuzeichnen, weil einfach nichts ist. Es ist ein Zeitaufwand, es ist belastend und es nervt. Und das ist alles nur passiert, weil ich sie mir damals als Jugendliche weggezupft habe." Auch für ihre hohe Stirn hat die 23-Jährige eine Erklärung aus der Jugendzeit: "Zusätzlich habe ich mir immer einen Zopf gemacht, aber keinen normalen Zopf. Der war so stramm, den habe ich so festgezogen, dass die Haare einfach ausgefallen sind." Nun soll der Schönheits-Doktor helfen.

Warum sie sich jedoch direkt mit Haut und Haaren der OP hingeben musste und auch die ganze Welt daran teilhaben ließ, verrät sie nicht. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass die Sängerin die ganze Welt an ihrem Beauty-Wahn teilhaben lässt. Schon beim Lippen-Aufspritzen ließ sie sich filmen. Nun können auch alle mitverfolgen, wie so eine Haartransplantation im Detail abläuft, denn Kim ließ sich bei der OP mit der Kamera begleiten.

Bei dem Eingriff wurde Kim ein behaarter Teil vom Hinterkopf herausgeschnitten und dann in kleinen Teilen am Haaransatz wieder angenäht, wie die zuständigen Ärzte erklärten.

Haartransplantation mit 23: Kim Gloss lässt alle an ihrer Beauty-OP teilhaben. Nach der OP sieht man am Haaransatz von Kim Gloss viele feine Härchen.

Haartransplantationen sind unter den Stars und Sternchen nichts Ungewöhnliches. Bislang waren es aber meist nur Männer, die sich für volleres Haar auf den OP-Tisch begeben haben, wie zum Beispiel Jürgen Klopp, Wayne Rooney und Benedikt Höwedes. Nun steht allerdings auch Kim öffentlich zu ihrer Entscheidung.

Auf neuesten Bildern von Kim Gloss erkennt man, dass ihre Augenbrauen etwas voller sind und am Haaransatz ist ein feiner Flaum zu sehen. Um diesen vorerst zu kaschieren, hat sich die Sängerin die Haare abschneiden lassen und trägt jetzt einen feinen Pony.

Bildquelle: RTL / Imago Entertainment
— ANZEIGE —