Kim Gloss hat ein gruseliges Problem

Kim Gloss
Kim Gloss © Cover Media

Kim Gloss (21) wird von einem Geist belästigt.

- Anzeige -

Ein Geist lebt bei ihr

"Bei mir zu Hause spukt es", enthüllte die schöne Brünette der 'Bild'-Zeitung. "Permanent fällt was aus Regalen. Spielzeuge meiner Tochter beginnen sich selbständig zu machen und es gibt ständig Lichtausfälle."

Gewohnt taff bat Gloss ein ungarisches Medium, dem Phänomen auf den Grund zu gehen. Jene Expertin soll bestätigt haben, dass es sich bei dem Geist um eine Frau handle, die eifersüchtig auf die Schönheit von Gloss ist und sie deswegen ärgert. Ihre einjährige Tochter Amelia möge das Gespenst zwar, dennoch sieht Kim Gloss nur einen Ausweg: "Jetzt ziehe ich um!"

Dabei hat die einstige Dschungelbewohnerin wenig Angst vor Gruseligem: Erst vergangene Woche sorgte sie selbst für Gänsehaut bei ihren Fans, als sie kommentarlos ein Bild von sich auf Facebook stellte, auf dem sie schlimme Verletzungen im Gesicht hatte. Auf den zweiten Blick sah man zwar, dass es sich um Kunstblut und aufgeschminkte Wunden handelte, doch einige ihrer Facebook-Freunde waren richtig geschockt. Am nächsten Tag folgte die Auflösung: Kim Gloss hatte einen Gastauftritt in einem Gruselkabinett in Hamburg an Land gezogen und sich dafür zurecht gemacht. "Ich hatte gestern so einen Spaß im Hamburg Dungeon. Ich hatte dort eine Rolle als Hafenbraut, deshalb dieses gruselige Make-up", schrieb das Starlet zu einem weiteren Bild von sich mit Wunden im Gesicht.

 

Cover Media

— ANZEIGE —