Kim Gloss dementiert Gerüchte um ihren neuen Freund

Kim Gloss äußert sich erstmals zu den Unterstellungen um ihren neuen Freund Kim Gloss äußert sich erstmals zu den Unterstellungen um ihren neuen Freund.

"Das sind alles absolut falsche Behauptungen"

Sie hat es derzeit wahrlich nicht leicht: Kim Gloss hat momentan gleich mit mehreren Problemen zu kämpfen. Sie muss die Folgen ihres schrecklichen Autounfalls überwinden und sich ausruhen, aber vor allem muss sich gemeine Unterstellungen über einen angeblichen neuen Freund gefallen lassen. Nun nahm sie erstmals Stellung.

— ANZEIGE —

Nach dem schlimmen Autounfall, bei dem Kim Gloss mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr geriet und frontal in einen Bus prallte, konnte sich die 21-Jährige nicht nur auf ihre Genesung konzentrieren. Ihr wurde eine Beziehung mit einem 30-Jährigen Hamburger nachgesagt, der Bordellbesitzer sein soll.

Kim ist über diese Vorwürfe entsetzt und äußerte sich jetzt erstmals auf ihrer Facebook-Seite: "Hey ihr Lieben, ich möchte endlich etwas klarstellen. Wie ihr in der Klatschpresse lesen konntet, wird mir eine Beziehung zu einem Bordellbesitzer unterstellt. Das sind alles absolut falsche Behauptungen. Er ist definitiv nicht mein Freund und ich habe nichts mit dem Rotlichtmilieu zu tun", schreibt Kim.

Weiter stellt sie klar: "Was manch andere in ein BILD hinein interpretieren, hat absolut nichts mit meinem Beziehungsstatus oder Privatleben zu tun! Sobald es etwas Neues in meinem Liebesleben gibt, erfahrt ihr das von mir", schrieb Kim.

Doch nur wenige Stunden später löschte sie den Post ohne Erklärung wieder. Die Stellungnahme zeigt aber, wie genervt Kim wohl derzeit ist, denn sie eigentlich will sie sich ausschließlich auf ihre kleine Tochter Amelia und ihre Genesung kümmern. Dafür ist Kim sogar wieder bei ihrem Ex-Freund Rocco Stark eingezogen, der ihr helfend zur Seite steht.

Bildquelle: Imago

— ANZEIGE —