Kim Gloss: Ärger mit dem Familiengericht

Kim Gloss Ärger mit Gericht Sorgerecht
Harte Zeiten für Kim 'Gloss' Debkowski: Jetzt hat sie angeblich auch noch Probleme mit dem Familiengericht. © imago stock&people

Sorgerecht für Tochter Amelia in Gefahr?

Für Kim 'Gloss' Debkowski kommt es derzeit knüppeldick: Sorgerechtsstreit, Horror-Unfall, Drogen-Vorwürfe und auch noch eine angebliche Affäre zu einem Bordellbesitzer - die Schlagzeilen über die 21-Jährige überschlagen sich. Nun hat die junge Mutter angeblich auch noch Ärger mit dem Familiengericht.

- Anzeige -

Wie die 'Bild' berichtet, muss die 21-Jährige in den kommenden Monaten Termine für Beratungsgespräche und andere Pflichten pünktlich wahrnehmen, andernfalls könnte Kim das Sorgerecht für ihre Tochter Amelia verlieren.

Zu diesem Entschluss sei es gekommen - das will die 'Bild' aus Behördenkreisen erfahren haben - weil Kim immer wieder durch Unpünktlichkeit und Fehltermine negativ aufgefallen sei.

Erst vor wenigen Tagen sprach Kim in einem Interview über den Sorgerechtsstreit mit ihrem Ex-Freund Rocco Stark. Darin machte die Sängerin eine deutliche Ansage: "Ich werde um Amelia kämpfen, ich werde mein hälftiges Sorgerecht behalten!"

Bildquelle: Imago

— ANZEIGE —