Kim Debkowski und Rocco Stark: Wie kam es zu der Trennung?

Kim Debkowski und Rocco Stark: Wie kam es zu der Trennung?
Nach dem Liebes-Aus zwischen Kim und Rocco wird nun über die Gründe dafür gerätselt. © RTL

"Ich vermisse die Liebe"

Trotz aller Reibereien, die die beiden immer wieder miteinander hatten, kam die Meldung für viele überraschend: Kim Debkowski und Rocco Stark haben ihre Trennung verkündet. Alles aus und vorbei beim einstigen Dschungel-Traumpaar. Doch wie konnte es nur zu der Trennung kommen?

- Anzeige -

In der offiziellen Meldung, die Rocco Stark über seine Facebook-Seite veröffentlicht hatte, spricht er davon, dass sie natürlich ihre Gründe haben, "die allerdings privat bleiben sollen". Den Weg über Facebook habe er gewählt, um Spekulationen zu vermeiden. Doch schon kurz zuvor irritierte Kim auf ihrem eigenen Facebook-Account die Fans mit Eintragungen wie "Immer nach vorne schauen".

Allzu rosig schien es bereits in der jüngeren Vergangenheit nicht mehr ausgesehen zu haben. In einem RTL-Interview vor wenigen Wochen sagte Kim: "Irgendwie ist die Beziehung auf der Strecke geblieben, ich vermisse irgendwie die Liebe und die Zuneigung von ihm." Klare Worte, die schon damals alarmierend geklungen haben. Auch auf die Frage nach der von vielen erwarteten Traumhochzeit wichen beide immer wieder aus. Einen Antrag, so Rocco vor Monaten im RTL-Interview, mache er "dann, wenn sie es am wenigsten erwartet. WENN ich's mache!"

RTL-Reporter Kena Amoa hat zwei weitere mögliche Gründe benannt, die zu der Trennung geführt haben könnten: "Mal hat sie sich beschwert, dass Rocco zu viel ausgeht, mal hat er sich beschwert, dass sie zu viele Fotos vom Töchterchen postet, wo man das Gesicht auch voll drauf erkennt – es gab jede Menge Reibungspunkte und jetzt scheint es dann endgültig geknallt zu haben."

Noch ist auch nicht bekannt, bei wem die kleine Amelia in der Zukunft leben wird. Nur so viel hatte Rocco in seiner offiziellen Trennungsmeldung verraten: "Wir sind jedoch mit unserer Tochter für immer verbunden und werden immer eine Familie sein. Nach wie vor werden wir an einem Strang ziehen und weiterhin füreinander da sein." Zu wünschen wäre das der jungen Familie auf jeden Fall.

Bildquelle: RTL

— ANZEIGE —