Kim Basinger: Keine strenge Mama

Kim Basinger: Keine strenge Mama
Kim Basinger © Cover Media

Kim Basinger (62) hat ihre Tochter nie an die kurze Leine gelegt.

- Anzeige -

So erzog sie Ireland

Mit ihrem Exmann Alec Baldwin (58, '30 Rock') hat die Hollywood-Ikone ('Meine Stiefmutter ist ein Alien') die inzwischen 20-jährige Tochter Ireland und obwohl sich das einstige Ehepaar nach der Scheidung im Jahr 2001 zunächst einen Rosenkrieg lieferte, versteht es sich inzwischen wieder gut. Im Sorgerechtsstreit flogen damals ordentlich die Fetzen, was Kim dazu veranlasste, ihrer Tochter ungewöhnliche Entfaltungsmöglichkeiten zu geben.

"Eine Scheidung ist schwer für ein Kind, egal wie man es betrachtet. Und unsere war besonders öffentlich und hässlich", gab die Schauspielerin im Interview mit dem 'Net-a-Porter'-Magazin 'The Edit' zu. "Ich erzog Ireland also auf sehr unkonventionelle Weise. Ich wollte einfach, dass sie frei ist. Wenn sie Freunde einladen und die Wände mit Stiften bemalen wollte, ging das in Ordnung. Ich wollte, dass ihre Kindheit voller Liebe und Licht und Tieren und Freunden ist."

Das Ja-Wort gaben sich Kim Basinger und Alec Baldwin 1993, nachdem sie sich drei Jahre zuvor am Set der Komödie 'Die blonde Versuchung' kennengelernt hatten. Inzwischen ist er mit der Yoga-Lehrerin Hilaria Thomas verheiratet, die aktuell mit dem dritten gemeinsamen Kind schwanger ist. Kim soll derweil seit 2014 mit ihrem Stylisten Mitch Stone liiert sein.

In dem Interview plaudert sie auch über ihren Männergeschmack und erklärte, dass sich dieser über die Jahre stark verändert habe. "Wenn man jung ist, fühlt man sich zum 'Bad Boy' hingezogen, bis man merkt, dass sie einfach nur Fieslinge oder unsicher sind - man fühlt sich eigentlich nur von der Vorstellung angezogen. Jetzt lebe ich mehr in der Realität."

Cover Media

— ANZEIGE —