Kim Basinger im Beauty-Wahn: Was ist mit ihrem Gesicht passiert?

Kim Basinger: Gesicht total verändert
Die Schauspielerin ist kaum wiederzuerkennen. © INFphoto.com

Kim Basinger: Die Star aus '9 1/2 Wochen' total verändert

Kaum wiederzuerkennen: Bei der Premiere ihres neuen Films 'The 11th Hour' erschien Schauspielerin Kim Basinger (61) mit starren Gesichtszügen und weit aufgerissenen Augen. Nun brodelt die Gerüchteküche: Hat sich die einstige Hollywoodschönheit etwa unters Messer gelegt?

- Anzeige -

Die Haut erscheint aalglatt, die Schlupflider sind verschwunden und die Wangen wirken voller. Für viele scheint klar, die 61-Jährige ist dem Jugendwahn der Traumfabrik verfallen. Im Interview mit dem Magazin 'Brigitte' äußerte sich der '9 1/2 Wochen'-Star einst sehr kritisch zu Beauty-Eingriffen: "Schönheitsoperationen sind eine richtige Plage geworden. Die Leute rennen wie die Irren zu Botox-Partys". Trotzdem scheint Basinger ihre Meinung mittlerweile geändert zu haben. Doch warum tut sich die Schauspielerin, die lange als Vorbild für natürliche Schönheit galt, das an?

Kim Basinger
Selbst vor zehn Jahren wirkte Basinger faltiger als heute. © Abaca, B3588 Abaca A100143

Zuletzt hatte Basingers Tochter Ireland immer wieder für Schlagzeilen gesorgt. So hatte sich die 19-Jährige selbst wegen eines "seelischen Traumas" in eine Klinik einweisen lassen. Kim Basinger sagte einst, sie habe ihre Dämonen glücklicherweise besiegt: "Jetzt wache ich auf und genieße das Leben. Ich wollte mich allem stellen, vor dem ich Angst hatte" – der Angst vorm Älterwerden scheinbar nicht.

— ANZEIGE —