Kiefer Sutherland: Vergebung für die Braut, die sich nicht traute

Kiefer Sutherland: Vergebung für die Braut, die sich nicht traute
Kiefer Sutherland © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Keine Wut

Kiefer Sutherland (49) versteht Julia Roberts (48).

Der Darsteller ('24') verlobte sich 1990 mit seiner Kollegin ('Pretty Woman'), nachdem er sie bei den Dreharbeiten zum Film 'Flatliners' kennengelernt hatte. Eigentlich wollten beide im darauffolgenden Jahr vor den Altar treten. Doch es sollte alles anders kommen: Drei Tage vor dem Hochzeitstermin löste Julia die Verlobung und entschied sich somit gegen eine Ehe mit dem Star. Stattdessen heiratete sie 1993 den Country-Sänger Lyle Lovett (58), von dem sie sich allerdings zwei Jahre später wieder trennte. Ihr privates Glück sollte sie erst 2002 mit Daniel Moder (47) finden. Kiefers Ehe mit Elizabeth Winn scheiterte nach nur drei Jahren.

Hegt Kiefer heute noch einen Groll gegen seine Ex, die ihn vor dem Altar stehen ließ? Keineswegs, erklärte er gelassen im Interview mit dem 'People'-Magazin: "Ich denke, sie war ehrlich sich selbst gegenüber und ich finde das gut. Es ist schwierig, den Druck zu erklären. Wir waren jung und beide sehr verliebt. Wir hatten uns entschieden, zu heiraten."

Dass Julia nun in einer glücklichen Ehe lebt, bewundert Kiefer. Er freut sich für den Superstar, wie er betonte. "Sie war zweifellos die berühmteste Frau der Welt und die Hochzeit, die eigentlich nur etwas für uns beide sein sollte, wurde ein riesengroßes Spektakel. Was sie gemacht hat, war nicht einfach. Es hat vor allem viel Mut erfordert, um sagen zu können, 'Ich kann das nicht'. Dabei werde ich es belassen."

Mit Daniel Moder hat Julia Roberts drei Kinder. Kiefer Sutherland ist derzeit nicht verheiratet und kinderlos.

Cover Media

— ANZEIGE —