Kiefer Sutherland: Lustige Träume

Kiefer Sutherland
Kiefer Sutherland © Cover Media

Kiefer Sutherland (47) verliert auch im Schlaf seinen Humor nicht.

- Anzeige -

Lachen bis zum Aufwachen

Während der Schauspieler ('Nicht auflegen!') als Anti-Terror-Agent Jack Bauer im '24'-Franchise einem Schurken nach dem anderen das Handwerk legt, geht es in seinem eigenen Leben weniger actionreich zu. Sutherland genießt sein Dasein sogar so sehr, dass er selbst in seinen Träumen bestens gelaunt ist. Im Interview mit 'People' erinnerte er sich unlängst: "Ich lachte in einem Traum und weckte mich damit selbst auf. Ich weiß nicht mehr, was ich träumte, aber was auch immer es war, die Tatsache, dass ich deshalb aus dem Bett fiel, ließ mich in noch größeres Gelächter ausbrechen."

Jack Bauer kehrte kürzlich mit der Miniserie '24: Live Another Day' auf die TV-Bildschirme zurück, weshalb die letzten Monate harte Arbeit für den Hauptdarsteller waren. Seine Hobbys und Interessen kamen deshalb etwas zu kurz. Auf die Frage, welcher Leidenschaft er besonders gerne fröne, antwortete Sutherland: "'Game of Thrones'. Allerdings ist es schwierig für mich, [die Serie] durchgehend zu schauen, weil ich letzte Woche zwölf Stunden pro Tag gearbeitet habe und diese Woche jede Nacht zwölf Stunden arbeite."

Die Zeit am Set genieße er aber trotzdem und auch seine Stunts mache er gerne selbst. Glücklich enden diese aber nicht immer. "Vor drei Wochen verletzte ich mich im Gesicht, als ein Querschläger aus einer Pistole an einem Stahlbalken neben mir abprallte", schilderte der Star, bevor er Entwarnung gab. "Es war nicht so schlimm. Ich wurde ganz schnell wieder zusammengeflickt", versicherte Kiefer Sutherland.

Cover Media

— ANZEIGE —