Khloé Kardashian: Zweite Chance für Lamar

Khloé Kardashian: Zweite Chance für Lamar
Khloe Kardashian und Lamar Odom © Cover Media

Khloé Kardashian (31) hat offenbar ihren Scheidungsantrag zurückgezogen.

- Anzeige -

Die Scheidung ist vom Tisch

Die Reality-TV-Darstellerin ('Keeping Up With The Kardashians') und der Basketball-Profi Lamar Odom (35) gaben sich im September 2009 das Ja-Wort, trennten sich Ende 2013 dann jedoch wieder voneinander. Eigentlich hatte Khloé vor, sich von ihrem skandalverfolgten Mann scheiden zu lassen, allerdings scheinen die jüngsten Ereignisse ihre Meinung geändert zu haben.

Nachdem Lamar letzte Woche im bewusstlos in einem Bordell in Nevada aufgefunden und anschließend in ein künstliches Koma gelegt wurde, eilte die TV-Schönheit an seine Seite. Am Freitag [16. Oktober] kam der ehemalige NBA-Star wieder zu Bewusstsein und nun wollen Khloé und er ihrer Ehe angeblich eine zweite Chance geben. Am Mittwoch [21. Oktober] bat das Socialite laut 'TMZ' nämlich einen Richter darum, ihren Scheidungsantrag zurückzuziehen. Dieser war bereits sowohl von Khloé Kardashian als auch von Lamar Odom unterschrieben worden, allerdings hatte die Unterschrift eines Richters noch gefehlt. Jetzt ist der Scheidungsprozess abgelasen worden.

Vor Kurzem äußerte sich die Kardashian-Schwester übrigens selbst zu den Geschehnissen der vergangenen Tage und bedankte sich bei ihren Fans. "Die vergangene Woche war unglaublich schwierig. Ich bin meiner Familie, meinen Freunden und Fans, die nichts außer Gebete und Genesungswünsche an Lamar schickten, so dankbar", erklärte Khloé auf ihrer Webseite. "Ich will auch einen Moment nehmen, um jedem im Sunrise Hospital zu danken, den wundervollen Ärzten und Pflegern für ihre Liebenswürdigkeit und sorgsame Arbeit. Dank ihrer wundervollen Pflege wurden unglaubliche Fortschritte gemacht."

Cover Media

— ANZEIGE —