Khloé Kardashian wurde mit 15 festgenommen

Khloé Kardashian wurde mit 15 festgenommen
Khloé Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (31) saß im Alter von zarten 15 Jahren hinter Gittern.

- Anzeige -

Rebellischer Teenie

2007 sorgte die Reality-TV-Schönheit ('Keeping Up with the Kardashians') für Schlagzeilen, als sie wegen Fahrens unter Alkoholeinflusses festgenommen wurde. Doch wie Khloé nun in einem Q&A mit ihrer besten Freundin Malika Haqq (32) zugab, hatte sie schon viel früher Ärger mit der Polizei.

"Ich wurde verhaftet, weil ich das Auto meiner Mum gestohlen hatte", gestand sie. "Ich wurde angehalten. Ich war 15 und fuhr den gestohlenen Range Rover meiner Mutter, den ich geklaut hatte, um einen älteren Jungen zu sehen. Ich wurde also festgenommen und ins Gefängnis gesteckt."

Mama Kris Jenner (60) war davon natürlich gar nicht begeistert, ärgerte sich aber am wenigsten über die Straftat selbst. "Sie riefen meine Mum an und ich erinnere mich daran, dass sie mich abholte und sagte: 'Ich schäme mich so für dich. Und guck dir dein Outfit an. Was trägst du da eigentlich?'"

Laut Malika war der Diebstahl aber kein Einzelfall. "Ich kann nicht fassen, dass wir das Auto deiner Eltern gestohlen haben. Aber am schockierendsten ist für mich, dass wir damit so lange davon kamen, bis sie erfuhren, dass wir das machten", lachte sie.

In dem Gespräch, das Khloé Kardashian auf ihrer Webseite veröffentlichte, diskutierten die beiden aber auch ernstere Themen, zum Beispiel die nächste Präsidentschaftswahl in den USA. So erklärte Khloé, dass sie zwar ein großer Fan des Trump-Hotels sei, dessen Besitzer Donald Trump halte sie allerdings nicht unbedingt für den Richtigen, um das Land zu führen.

Cover Media

— ANZEIGE —