Khloé Kardashian will sich von Männern fernhalten

Khloé Kardashian will sich von Männern fernhalten
Khloé Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (31) bleibt jetzt erstmal lieber Single.

- Anzeige -

Sie bleibt jetzt solo

Die Reality-TV-Beauty ('Keeping Up with the Kardashians') hat ein bewegtes Liebesleben hinter sich. Vor allem ihre Ehe mit Ex-Basketballprofi Lamar Odom (36) setzte Khloé ordentlich zu. Von ihm trennte sie sich 2013, die Scheidung sollte dann endlich im vergangenen Jahr vollzogen werden. Doch nachdem Lamar nach einer Drogenüberdosis monatelang im Krankenhaus war, zog die TV-Lady den Scheidungsantrag zurück, um sich stattdessen liebevoll um ihren Ex zu kümmern. Dem geht es nun wieder besser und Khloé reichte im Mai erneut Dokumente ein, um die Ehe endgütig zu beenden. 

Aber auch nach der ursprünglichen Trennung von Lamar hatte Khloé in Sachen Liebe nur wenig Glück. Ihre Romanzen mit Rapper French Montana (31, 'Figure It Out') und dem Sportler James Harden (26) waren nur von kurzer Dauer, sodass sie sich jetzt einfach nur auf sich selbst konzentrieren will. In einem Update am Donnerstag [16. Juni] klagte die Schönheit ihr Leid auf Twitter:

"Es ist so hart, jemandem heutzutage zu vertrauen und zu glauben", erklärte sie und fügte hinzu, deshalb erstmal alleine bleiben zu wollen.

Damit sind wohl auch endgültig die Gerüchte um eine Liebelei mit dem Footballspieler Odell Beckham Jr. (23) vom Tisch. Mit dem wurde sie beim Geburtstag von Scott Disick (33) heftig flirtend gesichtet, doch schon wenige Tage später stellte Khloé Kardashian auf Twitter klar: "An alle, die das was angeht: Sorry, dass ich eure Seifenblase zum Platzen bringen muss. Wenn zwei Leute trinken, ein bisschen flirten und dann noch ihre Privatsphäre verletzt wird, sehen die Dinge vielleicht ein bisschen verrückt aus. Allerdings ist es nicht so."

Cover Media

— ANZEIGE —