Khloé Kardashian warnte Schwester Kim vor der Ehe mit Ex-Mann Kris Humphries

Khloé Kardashian: Ich wusste, Kris ist nicht der Richtige für Kim
Khloé Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (31) sagte ihrer Schwester Kim Kardashian (35) vor deren Ehe mit Kris Humphries (31) ganz offen, was sie von ihm hielt.

- Anzeige -

Schwesterliche Warnung

72 Tage hielt das Eheglück des Paares im Jahr 2011, nachdem sie zuvor sieben Monate lang eine Beziehung führten und die protzige Hochzeit im Rahmen der TV-Show 'Keeping Up with the Kardashians' feierten. Kims Schwester wusste schon vor der Trauung, dass die Ehe mit dem Basketballspieler wohl nicht von langer Dauer sein würde und ließ das Kim auch wissen.

"Es gibt tausende Momente, in denen ich meiner Schwester die Wahrheit gesagt habe", so Khloé in der Web-Show 'GGN' von Snoog Dogg (44). "Zum Beispiel als sie Kris Humphries heiraten wollte. Ich sagte ihr: 'Er ist ein verdammter Loser! Warum heiratest du diesen verdammten Hund?' Aber sie wollte nicht auf mich hören und das ist okay. Aber Tatsache ist, dass ich ihr gesagt habe, was ich sagen musste."

Mittlerweile ist Kim mit Rapper Kanye West (38, 'Yeezus') glücklich verheiratet und zieht mit ihm zwei Kinder groß. Dass Khloé damals recht hatte, sieht auch sie heute ein. "Ich habe ihr die Wahrheit gesagt und im Nachhinein meinte sie: 'Du hattest recht.'", so Khloé Kardashian. "Und ich glaube, das zeugt von Größe, wenn man später ankommt und zugibt: 'Weißt du was, Schwester, du hattest recht.'"

Cover Media

— ANZEIGE —