Khloé Kardashian talkt erst im Januar

Khloé Kardashian talkt erst im Januar
Khloé Kardashian © Cover Media

TV-Zuschauer in den USA müssen sich gedulden: Die geplante Talkshow von Khloé Kardashian (31) wurde verschoben.

- Anzeige -

Eigene Show muss warten

Eigentlich sollte 'Kocktails with Khloé' bereits am 9. Dezember Premiere feiern, nun gab der Sender FYI allerdings bekannt, dass die Show der Reality-TV-Schönheit ('Keeping Up with the Kardashians') erst am 20. Januar starten wird. Ein offizieller Grund für die Verspätung wurde zwar nicht bekannt gegeben, Insider von 'Entertainment Tonight' sind sich aber sicher, dass Khloé im Moment einfach keine Zeit hat, da sie sich um ihren Noch-Ehemann Lamar Odom (35) kümmern will. Der ehemalige Sportler wurde am 13. Oktober bewusstlos in einem Bordell in Las Vegas aufgefunden und wird seitdem im Krankenhaus behandelt. Seine Ex ist nach wie vor an seiner Seite und sagte kürzlich bereits eine geplante Promo-Tour für ihr Buch 'Strong Looks Better Naked' ab.

Im Juli gab Khloé bekannt, dass sie eine eigene Talkshow bekommen wird. Damals postete sie ein Foto von sich mit einem Glas Wein und schrieb dazu: "Ich freue mich, meine neue Talkshow 'Kocktails with Khloé' auf FYI anzukündigen! Ich kann es gar nicht abwarten, euch allen zu zeigen, was wir für euch in der Show geplant haben!"

In der Sendung wird Khloé Stars und Sternchen zum Abendessen einladen. Gemeinsam sollen sie kochen und "unfassbar lustige Partyspiele spielen". Nicht zum ersten Mal versucht sie sich als Moderatorin: 2012 führte Khloé Kardashian gemeinsam mit Mario Lopez (42) durch die zweite Staffel der US-Version von 'X Factor'.

Cover Media

— ANZEIGE —