Khloé Kardashian: Talkshow gecancelt

Khloé Kardashian: Talkshow gecancelt
Khloé Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (31) ist ihren Talkshow-Job los.

- Anzeige -

Das war's!

Nicht mal drei Monate lang trat die Reality-TV-Darstellerin ('Keeping Up With The Kardashians') für 'Kocktails with Khloé', ihre eigene Talk-Sendung, vor die Kamera, das FYI Network hat die Produktion der Show jetzt allerdings eingestellt. Laut 'RadarOnline' sind die Network-Bosse von Khloés Arbeitsmoral enttäuscht.

"[Sie] sind sauer", enthüllte ein Insider gegenüber der Webseite. "Khloé machte zum Ende hin immer mehr Ausflüchte. Sie war nicht präsent. Es war fast, als wäre ihr langweilig geworden."

Dem Bericht zufolge wollten die Produzenten Kapital aus Khloés Familien-Ruhm schlagen, was ihr aber nicht recht war. "Das Network war der Überzeugung, dass die Leute sich die Show ansehen, um zu sehen, wie das skriptlose Kardashian-Drama zu ['Khloés Kocktails'] überschwappt", so der Informant. "Khloé hätte wirklich auf ihre Bosse hören und den Fokus die gesamte Zeit über auf die Kardashians legen sollen."

Angeblich gab es auch Zoff ums Geld. Die Fernsehfrau verlangte offenbar mehr als zwei Millionen US-Dollar und einen Kapitalanteil des FYI Networks, stieß jedoch auf Ablehnung. 'TMZ.com' zufolge wird sich Khloé Kardashian jetzt wohl mit "anderen Projekten" beschäftigen.

Cover Media

— ANZEIGE —