Khloé Kardashian spricht über die Affäre ihrer Mutter

Khloé Kardashian spricht über die Affäre ihrer Mutter
Khloe Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (31) hat über die Untreue ihrer Mutter gesprochen.

- Anzeige -

Schwierige Zeit

Kris Jenner (60) war von 1978 bis 1991 mit Robert Kardashian (†59) verheiratet, steht aber öffentlich dazu, eine Affäre mit einem Produzenten gehabt zu haben. Die Liebelei fand 1985 statt, rund ein Jahr, nachdem Khloé zur Welt gekommen war. Kris nennt den Seitensprung den "größten Fehler" ihres Lebens und nun hat auch Khloé darüber gesprochen.

In ihrer eigenen TV-Show 'Kocktails with Khloé' sagte sie über das Techtelmechtel ihrer Mutter: "Ich habe damals gesehen, wie es meinen Vater zerstört hat ... Ich habe erkannt, wie sehr es ihn verletzt hat, also würde ich das nie jemandem antun. Ich habe aber auch gesehen, wie leid es meiner Mutter getan hat."

Robert Kardashian starb 2003 an Krebs, er war nach der Scheidung von Kris noch zwei Mal verheiratet.

Dass Khloé ausgerechnet jetzt über den Seitensprung ihrer Mutter sinniert, wundert nicht: Vor Kurzem trennte sie sich von ihrem Freund James Harden (26), der sie betrogen haben soll. Ganz nebenbei ist das TV-Starlet auch noch verheiratet, mit dem früheren Basketballstar Lamar Odom (36) nämlich. Die Scheidung war zwar schon eingereicht, liegt momentan aber auf Eis, nachdem Odom während eines Partymarathons zusammengebrochen war, kurzzeitig ins Koma fiel und seitdem viel Pflege und Unterstützung braucht. Zwar schloss Khloé Kardashian ein Liebes-Comeback mehrfach offiziell aus, trotzdem kümmert sie sich dieser Tage hingebungsvoll um ihren Verflossenen.

Cover Media

— ANZEIGE —