Khloé Kardashian sagt Buchtour ab

Khloé Kardashian sagt Buchtour ab
Khloé Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (31) hat eine geplante Buch-Tour abgesagt, um sich um ihren Ehemann Lamar Odom (35) zu kümmern.

- Anzeige -

Sie kümmert sich um Lamar

Eigentlich sollte die Reality-TV-Schönheit ('Keeping Up with the Kardashians') ab dem 3. November durch die USA reisen, um ihren Selbsthilferatgeber 'Strong Looks Better Naked' zu promoten. Laut 'UsMagazine.com' hat sie den Trip nun aber abgesagt.

Seitdem Lamar, von dem sie 2013 eigentlich nach drei Jahren Ehe die Scheidung einreichte, im Krankenhaus behandelt wird, nachdem er am 13. Oktober in einem Bordell zusammenbrach, weicht das TV-Starlett nicht mehr von seiner Seite. Zunächst lag der ehemalige Basketballspieler im Koma, aus dem er mittlerweile aber wieder erwacht ist.

Am Donnerstag [22. Oktober] musste er sich einer Notoperation unterziehen. "Lamar ist in einem sehr kritischen Zustand", berichtete ein Insider der Webseite 'People.com'. "Die Infektion, die mit intravenösen Antibiotika aggressiv behandelt wird, wird leider nicht besser. Seine Gesundheit macht viele Sorgen."

Khloé reichte zwar im Dezember 2013 die Scheidung von Lamar ein, allerdings unterzeichneten die beiden erst im Sommer dieses Jahres die notwendigen Dokumente. Geschieden sind sie trotzdem nicht, da ein Richter die Trennung noch nicht offiziell gemacht hat. Wegen des derzeitigen Gesundheitszustands von Lamar Odom entschied sich die Schwester von Kim Kardashian (35) schließlich dazu, den Scheidungsprozess aufzuhalten. Die gescheiterte Ehe machte Khloé Kardashian allerdings in ihrem Buch zum Thema.

Cover Media

— ANZEIGE —