Khloé Kardashian: Rob, halt dich von Lamar fern!

Khloé Kardashian
Khloé Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (29) möchte, dass Rob (27) ihrem Ex Lamar Odom (34) aus dem Weg geht.

- Anzeige -

Geh ihm aus dem Weg

Die Reality-Beauty ('Kourtney and Khloé Take Miami') und der Basketballspieler haben sich vergangenen Dezember nach vier Jahren Ehe getrennt - er soll ihr untreu gewesen sein und illegale Drogen konsumiert haben. Nun ist die TV-Grazie fest entschlossen, dass ihre Familie und ihr ehemaliger Partner nichts mehr miteinander zu tun haben. Besonders Rob, der in den vergangenen Wochen schon genug Ärger am Hals hatte, solle sich von dem Sportler fernhalten.

"Khloé hat Rob kontaktiert und ihn gedrängt, Bruce Jenners [Stiefvater] Hilfe zu suchen und nicht die von Lamar", verriet ein Insider gegenüber 'Hollywood Life'. "Sie hat Rob nicht gedroht oder so etwas, aber sie hat deutlich gemacht, dass sie es nicht akzeptiert, wenn er permanenten Kontakt mit Lamar hat, weil sie ihn für schädlich und gefährlich hält."

Vielleicht nimmt sich Rob den Rat seiner Schwester ja sogar zu Herzen, denn die beiden sollen sich sehr nahestehen. Natürlich versteht die Fashionista, dass ihr Bruder, der in einem Haushalt voller Frauen aufwuchs, auch männliche Freunde braucht. Sie machte ihm deutlich, dass sie immer für ihn da ist, wenn er sie braucht - ganz besonders im Kampf gegen sein Gewicht. "Sie hat Rob gesagt, dass sie es versteht, dass er Unterstützung und männliche Kameradschaft braucht, um mit seinen Gewichts-Problemen und seiner Depression klarzukommen und wünschte, er würde sich an Bruce anstelle von Lamar wenden", plauderte der Insider weiter aus. "Sie ist, was ihre Familie betrifft, sehr beschützerisch und weinte auf ihrem Flug nach Paris sogar, weil sie daran dachte, wie schrecklich sich Rob fühlen muss. Sie weinte seinetwegen, weil sie weiß, dass er den Bezug verloren hat und sein Gewicht außer Kontrolle geraten ließ."

Es wird sich zeigen, ob Rob auf seine Schwester Khloé Kardashian hören wird.

Cover Media

— ANZEIGE —