Khloé Kardashian: Noch immer niedergeschlagen

Khloé Kardashian
Khloé Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (29) bedrückt anscheinend das Familienglück ihrer Schwester Kourtney (35).

- Anzeige -

Wegen ihrem Ehe-Aus

Die Ältere der Reality-TV-Schwestern ('Kourtney and Khloé Take Miami') kündigte vor Kurzem an, dass sie und ihr Lebensgefährte Scott Disick ihr drittes Kind erwarten. Gemeinsam zieht das Paar bereits den vierjährigen Mason und die 23 Monate alte Penelope groß. Khloé freut sich zwar darüber, erneut Tante zu werden, bläst gleichzeitig aber auch Trübsal. Sie ist bisher nämlich kinderlos und musste im vergangenen Jahr außerdem ihre Trennung von dem Basketball-Star Lamar Odom (34) verkraften. Ein Eingeweihter enthüllte gegenüber dem britischen Magazin 'Now': "Khloé wurde für ihre Qualitäten als Tante gelobt. Sie liebt diese Rolle und ist total in ihre Nichten und ihren Neffen vernarrt. Aber es ist natürlich, dass es schwierig für sie ist, dabei zuzusehen, wie ihr Schwester wieder ein Baby unterm Herzen trägt, während ihre eigene Lebensgeschichte ganz anders verläuft. Sie macht momentan eine schwere Zeit durch."

Deshalb verbringe das It-Girl nun auch mehr Zeit mit ihren jüngeren Schwestern Kendall (18) und Kylie (16), statt mit Kourtney und ihrer anderen Schwester Kim (33). Diese heiratet kürzlich den Rapper Kanye West (37, 'Love Lockdown') und hat mit ihm die einjährige North.

"Man merkt, dass ihre Beziehung zu ihren älteren Schwestern belastet ist", gab der Vertraute zu. "Sie stand Kourtney früher am nächsten - aber in den letzten Monaten hat sie ein engeres Verhältnis zu ihren jüngeren Geschwistern Kendall und Kylie Jenner entwickelt. Sie hat das Gefühl, dass sie sich momentan besser mit ihnen identifizieren kann, deshalb verbringt sie lieber Zeit mit ihnen als mit den 'Hausmütterchen' Kim und Kourtney."

Seit ihrer Trennung von Odom soll Khloé derweil mit dem Hip-Hopper French Montana (29, 'Freaks') angebandelt haben, auch wenn die Beziehung ihrer Verwandtschaft nicht unbedingt gefällt. "Die Familie macht sich Sorgen um Khloé", so der Insider. Offenbar hält der Rest des Kardashian-Clans den Rapper nämlich für einen schlechten Einfluss - aber genau der scheint Khloé zu reizen! "Sie liebt den Gedanken, Bonnie und Clyde mit French zu spielen, und benimmt sich immer mehr wie ihre jüngeren Schwestern - wie ein verliebter Teenager!" Ob die Sache wohl einen guten Ausgang für Khloé Kardashian nimmt?

Cover Media

— ANZEIGE —