Khloé Kardashian leugnet Streit mit Rob

Khloé Kardashian leugnet Streit mit Rob
Khloe Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (31) versichert, dass die Gerüchte, sie streite mit ihrem Bruder Rob (29) wegen dessen Freundin Blac Chyna (27), nicht der Wahrheit entsprechen.

- Anzeige -

Alles gut bei den Kardashians

Nachdem der jüngere Bruder der Kardashian-Schwestern Anfang des Jahres seine Beziehung öffentlich machte, überschlugen sich die Meldungen zu den Dramen der Reality-TV-Familie ('Keeping Up with the Kardashians') förmlich. Das Problem erklärte Khloé in ihrer Talkshow 'Kocktails with Khloé' am Mittwoch [30. März] selbst:

"Mein Bruder ist mit Blac Chyna zusammen. Meine Schwester Kylie [Jenner] ist mit Tyga zusammen, der der Vater von Chynas Kind ist. Ich brauche ein Blatt Papier, um euch das aufzumalen, weil es einfach so verwirrend ist", scherzte sie. "Es ist wie in einer Seifenoper. Es klingt also sehr dramatisch und das ist es auch!"

Berichtet wurde, dass Khloé ihren Bruder wegen seiner neuen Liebe aus ihrem Haus geworfen habe, in dem er jahrelang mit ihr wohnte. Doch den Gästen ihrer Show versicherte sie, dass Friede zwischen ihr und Rob herrsche. Nur mit dessen Freundin hat sie keinen Kontakt.

"Ich habe Chyna schon seit Jahren nicht gesehen", gab Khloé zu. "Aber wir beide haben uns nicht gestritten - obwohl ich einen guten Streit liebe."

Auch der Rest des TV-Clans scheint kein besonders großes Interesse daran zu haben, mit Robs Freundin eine Beziehung aufzubauen. "Sie scheint ein sehr nettes Mädchen zu sein, aber ich hatte noch nicht so viel mit ihr zu tun", sagte erst kürzlich Kris Jenner (60), die Mutter der Familie, in der 'Kyle & Jackie O Show'. "Ich weiß nicht so viel über ihre Beziehung. Ich habe sie noch nicht so oft gesehen und ich kenne sie nicht so gut wie die anderen."

Cover Media

— ANZEIGE —