Khloé Kardashian: Lass mich in Ruhe, French!

Khloé Kardashian und French Montana
Khloé Kardashian und French Montana © Cover Media

Khloé Kardashian (30) ist endgültig fertig mit French Montana (29).

- Anzeige -

Keine Lust mehr

Der Fernseh-Schönheit ('Khloé and Lamar') und dem Rapper ('Pop That') wurde seit April diesen Jahres ein Techtelmechtel nachgesagt, aber diesen Monat kamen Berichte auf, dass die beiden ihre Beziehung schon wieder ad acta gelegt haben. Anscheinend ist Khloé schon so über ihre kurze Liaison hinweg, dass sie sich nicht mal mehr vorstellen könne, mit dem Musiker noch mal zusammen zu kommen. "Oh, Khloé schenkt French keine Energie mehr", verriet ein Insider gegenüber 'Hollywood Life' und erläuterte: "Sie sind nicht länger zusammen und das war's. Sie hat sich buchstäblich weiterentwickelt. Da gibt es nichts mehr über diese Beziehung zu reden, weil sie nicht existiert."

Es wurde behauptet, dass der Künstler unangebrachte SMS an Khloés beste Freundin geschickt haben soll, was die TV-Grazie daraufhin mit der Trennung quittierte. Dieser Betrug soll angeblich genug für die Fernsehdarstellerin gewesen sein, dem Musiker bis in alle Ewigkeit Lebewohl zu sagen. "Lasst es mich so sagen: Sie weiß, wer er ist und er ist jemand, dem sie nicht vertraut und mit dem sie nicht weiter in einer Beziehung sein möchte. So ist das. Es ist vorbei und sie ist glücklicher", befand der Insider. "Sie kannte Frenchs Ruf von Anfang an und war nie an einer langen Beziehung interessiert. Für sie war es Spaß, aber jetzt ist es vorbei. Sie bestimmte in dieser Beziehung, wo es lang ging und entschied, dass sie seine Spielchen satt hatte. Ihr geht es jetzt wirklich gut."

Vermutlich hat French seine Ex über die gescheiterte Ehe mit dem Basketballspieler Lamar Odom (34) hinweg getröstet. Von dem Sportler, der angeblich untreu war und Drogen genommen hatte, ließ sich Khloé Kardashian im Dezember vergangenen Jahres scheiden.

Cover Media

— ANZEIGE —