Khloé Kardashian: Klamottentausch

Khloé Kardashian
Khloé Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (30) leiht ihrer kleinen Nichte öfter mal ihre Klamotten.

- Anzeige -

Mit ihrer Nichte

Die Reality-TV-Darstellerin ('Keeping Up with the Kardashians') ist stolze Tante der zweijährigen Penelope - die Tochter ihrer älteren Schwester Kourtney (35) - und teilt offenbar sogar ihre Garderobe mit dem Mädchen. Auf Instagram postete Khloé kürzlich ein Foto, auf dem Penelope ein T-Shirt ihrer berühmten Tante trägt. "Ich wusste zwar, dass ich meine Klamotten mit meinen Schwestern teilen muss, aber ich dachte, ich hätte mehr Zeit, bis ich sie mit P teilen muss", witzelte die Schönheit. "Sie kam zu Besuch und ging sofort auf meinen Schrank los." Trotzdem betonte die Geschäftsfrau, dass es ein "Segen" sei, in der Nähe ihrer Schwester Kourtney zu wohnen.

Neben Penelope zieht die Älteste der Kardashian-Schwester übrigens auch den vierjährigen Sohn Mason mit ihrem Lebensgefährten Scott Disick (31) groß. Außerdem erwartet das Paar momentan seinen dritten Sprössling.

Die dritte Star-Schwester im Bunde - Kim Kardashian (33) - hat mit ihrem Rapper-Gatten Kanye West (37, 'Love Lockdown') derweil die Tochter North (15 Monate), wünscht sich eigener Aussage zufolge aber noch mehr Kinder. "Ich hätte gerne zwei", sagte sie vor einiger Zeit zu Gast bei TV-Talkerin Ellen DeGeneres (56). "Aber dann wiederum habe ich so viele Geschwister und liebe es. Sie sind meine besten Freunde und das würde ich mir auch für meine Kinder wünschen. Also erstmal werden es zwei und dann schauen wir, wie es weitergeht."

Mit drei Wonneproppen fühlt sich Kim Kardashian momentan anscheinend aber noch überfordert. Vor Kurzem passte sie nämlich auf den Nachwuchs ihrer Schwester Kourtney auf und hatte deshalb drei Sprösslinge in ihrer Obhut. "Sie alle zu baden - alle drei - und sie dann zu füttern, in ihre Schlafanzüge zu kriegen und dann ins Bett zu stecken - das hat mich am Ende in Tränen ausbrechen lassen", gestand die Fashion-Ikone. "Es war wirklich schwierig mit drei Kindern. Ich weiß nicht, wie meine Mutter das mit sechs hingekriegt hat."

Cover Media

— ANZEIGE —