Khloé Kardashian ist keine Genusstrinkerin

Khloé Kardashian ist keine Genusstrinkerin
Khloe Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (31) trinkt nicht aus Genuss, sondern um betrunken zu werden.

- Anzeige -

"Ich will besoffen sein"

Ein schönes Glas Wein zum Abendessen oder beim Fernsehen, für viele ist das der ideale Weg, um sich zu entspannen und zu genießen. Nicht für die Reality-TV-Schönheit ('Keeping Up with the Kardashians'). Sie trinkt aus einem ganz einfachen Grund: Um sich so volllaufen zu lassen.

"Ich habe auf jeden Fall getrunken, als ich noch nicht volljährig war. Heute trinke ich vielleicht einmal die Woche", verriet sie 'Elle.com'. " Meine Mama nimmt jeden Abend zum Essen einen Drink. Das ist ihr Ding und das mag sie einfach. Mir schmeckt Alkohol nicht, wenn ich also trinke, dann nur wegen der Wirkung. Ich kann einem schönen Glas Wein nichts abgewinnen. Nein, ich will richtig angetrunken oder besoffen sein. Das ist doch der ganze Sinn!"

Doch obwohl sie nicht regelmäßig trinkt, ist Khloé wohl diejenige unter ihren Geschwistern, die am meisten Alkohol zu sich nimmt. Ihre älteren Schwestern Kourtney (36) und Kim (35) seien nämlich zu sehr mit ihren Kindern beschäftigt, während ihre jüngeren Halbschwestern Kendall (20) und Kylie Jenner (18) in den USA noch nicht trinken dürfen. "Kim mochte das noch nie. Kendall und Kylie mögen es auch nicht. Selbst wenn Kendall in Europa ist, wo man ja schon ab 18 trinken darf, trinkt sie nie ... Kendall ist einfach richtig fokussiert und zielstrebig. Keiner von uns trinkt hardcore. Ich schätze, meine Mom und ich sind die, die am meisten trinken", sinnierte Khloé Kardashian, die es aber gar nicht mitansehen kann, wenn Erwachsene betrunken sind. "Ich meine, klar, wir haben das alle schon mal erlebt, aber normalerweise, wenn man noch minderjährig ist oder in den frühen 20ern ist. Ich mag es nicht, wenn Erwachsene total voll sind. Lerne doch, dich unter Kontrolle zu halten! Und wenn du dich richtig abfüllen willst, dann mach das zu Hause."

Cover Media

— ANZEIGE —