Khloé Kardashian: Ich ringe mit mir

Khloé Kardashian (29) weiß nicht, was sie mit Lamar Odom (34) machen soll.

- Anzeige -

Was tun mit Lamar Odom?

Die Reality-TV-Darstellerin ('Kourtney & Khloé take Miami') hat seit einiger Zeit Eheprobleme. Ihr Gatte soll sie mehrfach betrogen haben und darüber hinaus auch noch drogensüchtig sein. Bislang hatte sich die Amerikanerin zurückgehalten, aber in der letzten Folge der achten Staffel von 'Keeping Up with the Kardashians' vertraute sie sich den Kameras an: "Ich ringe mit mir. Ich möchte ihm helfen, aber manchmal ist die beste Hilfe, wenn man sich zurückzieht. Manchmal sind die Dinge größer als man selbst und ich habe keinen Plan. Ich weiß nicht, wie der nächste Schritt aussieht. In den vergangenen Jahren ist soviel zwischen mir und Lamar passiert und ich hatte mich entschieden, es in meiner Ehe und nicht nach außen dringen zu lassen. Aber seit Kurzem ist es einfach größer als ich. Ich brauche Hilfe, deshalb muss ich mit meiner Familie sprechen."

Khloé Kardashian wandte sich an ihren jüngeren Bruder Rob (26), der ähnlich frustriert mit Odom war, da viele nach dem Basketballer fragten und er nicht wüsste, wo er stecke. "Er ist echt liebenswert und ein großer Sportler. So war es noch nie. Man kann nur beten und es weiter versuchen, wenn du das willst. Wenn nicht ...", merkte der Amerikaner an, als ihn seine Schwester mit ihren Sorgen konfrontierte. "Was soll ich denn machen?", fragte Khloé Kardashian. "Ich habe alles gemacht. Wenn jemandem - Gott bewahre - die Beine abgetrennt werden oder man Brustkrebs hat. Verlässt man dann auch jemanden, weil er das eigene Leben ausbremst?" Es ist viel schlimmer als das, denn er tut dir weh", warf ihr Bruder ein. "Es ist keine Situation, bei der jemand gewinnt." Rob Kardashian gestand, dass er aus dem gemeinsamen Haus, in dem er mit Khloé Kardashian und Lamar Odom wohnt, wegen der "schlechten Energie" ausziehen wolle.

Später in der Episode der Realityshow wird gezeigt, wie die Amerikanerin immer verzweifelter wird, da sie dem Agenten ihres Mannes nicht sagen kann, wo sich ihr Liebster befindet: "Die vielen Male, die ich Lamar beschützt oder mich vor ihn gestellt habe - es wird langsam zuviel, ich kann das nicht mehr kontrollieren. Ich werde mit Fragen bombardiert und weiß nicht, was ich sagen soll", seufzte Khloé Kardashian.

© Cover Media

— ANZEIGE —