Khloé Kardashian frustriert von Lamar Odom

Khloé Kardashian frustriert von Lamar Odom
Khloe Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (32) missfällt Lamar Odoms (36) Verhalten.

- Anzeige -

Sein Verhalten geht gar nicht

Der ehemalige Basketball-Star, der im Oktober vergangenen Jahres fast an einer Drogenüberdosis gestorben war, scheint sein altes Verhalten nicht ablegen zu können: Am Montag [11. Juli] wurde er dabei gesehen, wie er vor einem Flug von Los Angeles nach New York Whiskey und Bier trinkend in der Airport-Lounge saß. Laut 'TMZ.com' übergab er sich, während er vor dem Abflug zur Toilette rannte, wo er sich erneut übergeben musste.

Passagiere bemerkten danach, dass er Erbrochenes auf seiner Kleidung hatte, weshalb er von Flugbegleitern des Flugzeugs verwiesen wurde. Nur wenige Minuten später wollte Lamar erneut seinen Sitzplatz einnehmen, woraufhin er wieder aus dem Flieger geführt wurde.

Seit der Ex-Sportler letztes Jahr ins Krankenhaus eingeliefert wurde, unterstützte ihn seine Noch-Ehefrau Khloé Kardashian ('Keeping Up With the Kardashians') auf seinem Weg der Besserung, wo sie nur konnte. Kein Wunder also, dass diese neuen Eskapaden dafür sorgen, dass die Amerikanerin "frustriert" ist. "Es ist wirklich traurig für Khloé, Lamar in so einem kranken Zustand zu sehen. Er bedeutet ihr so viel, aber sie kann auch nicht mehr tun", steckte ein Insider dem 'People'-Magazin. "Es geht ihr nicht gut. Sie ist frustriert, weil sie weiß, dass es nichts gibt, was sie tun kann."

Nachdem der Vorfall im Flugzeug bekannt wurde, bekam Khloé viel Unterstützung auf Twitter. "Es liegt nicht in deinen Händen", schrieb ein Fan. Ihre Antwort: "Betet einfach" mit einigen Herz-Emojis. Ein weiterer User meinte: "Du tust, was du kannst. Leider trifft er seine eigenen Entscheidungen. Bleib stark!" Diese Worte schien Khloé Kardashian gebraucht zu haben und antwortete: "Liebe dich sehr. Vielen Dank."

Cover Media

— ANZEIGE —