Khloé Kardashian bringt eigene Jeanslinie auf den Markt

Khloé Kardashian: Neue Jeanskollektion
Khloe Kardashian © Cover Media, CoverMedia

Frische Mode

Khloé Kardashian (32) greift den Hosenmarkt an.

Zusammen mit Emma Grede bringt der Realitystar ('Keeping up with the Kardashians') eine Jeanslinie für alle Frauen auf den Markt. Emma ist Mitglied der 'Women for Women International'-Organisation, die sich für Frauen auf der ganzen Welt einsetzt. Sie ging mit einem Angebot auf Kris Jenner zu (60), die jedoch ihre Tochter Khloé für den Job empfahl.

Sie und Emma Grede haben nun ihre Jeanskollektion vorgestellt, die die US-Größen 0 bis 24 umfasst.

Um die Allgemeingültigkeit ihrer Kampagne zu unterstreichen, hatten die zwei Frauen einen öffentlichen Castingaufruf gestartet. Gefragt waren Frauen aller Kleidungsgrößen. Dem 'Hollywood Reporter' verriet Khloé: "Wir haben die Kandidatinnen im Netz ein bisschen gestalkt. Du kannst dir sehr leicht ein Bild von denen machen. Das wäre aber voreilig und falsch. Ich wollte wissen: 'Bist du wirklich ehrlich zu uns bei dem, wofür du stehst?'"

22 Frauen sind letzten Endes in die engere Wahl gekommen, darunter unter anderem die beste Freundin der Reality-TV-Beauty, Malika Haqq (33, 'Somebody Help Me 2').

"Wir wollten eine besondere Gruppe haben, die hinter der Marke und unserer Vision steht. Wir wollten eine gute Mischung, unterschiedliche Ethnien und Po-Größen."

Ob die neue Marke von Khloé Kardashian und Emma Grede Jeansträgerinnen überzeugen kann, bleibt abzuwarten.

Cover Media