Khloé Kardashian bekommt Extra-Schutz

Khloé Kardashian bekommt Extra-Schutz
Khloe Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (31) hat angeblich einen Bodyguard angeheuert.

- Anzeige -

Nach Streit mit Lamar Odom

Die Reality-TV-Schönheit ('Keeping Up with the Kardashians') hat einen zusätzlichen Sicherheitsmann beauftragt, nachdem sie kürzlich von ihrem Exmann Lamar Odom (35) auf dem Weg zum Fitnessstudio überrascht wurde. Lamar soll ihr aufgelauert haben, um ein Gespräch mit ihr zu erzwingen. Die Begegnung hat Khloé so sehr erschüttert, dass der TV-Sender E!, der für die Reality-Show ihrer Familie verantwortlich ist, Extra-Security für sie bereitstellte.

"Niemand wollte Khloés Sicherheit riskieren, deshalb wurde entschieden, Bodyguards einzustellen", so ein Insider gegenüber 'Radar Online'. "Natürlich wird das ganze Drama auch eine Story für die kommende Staffel sein. Khloé wollte nicht für einen Bodyguard aus eigener Tasche bezahlen, wenn sie nicht dreht, aber seit dem Vorfall mit Lamar war sie nicht mehr alleine unterwegs."

Zu Hause benötigt Khloé keinen Bodyguard, dort ist sie schließlich stets von ihren Liebsten umgeben. "Khloé fühlt sich in ihrem Anwesen sehr sicher, weil sie in einer bewachten Wohnanlage lebt und ihr Haus auch hinter Toren ist. Auf dem Grundstück hat sie außerdem überall Kameras. Ihr Bruder Rob und ihr Freund James Harden sind ständig bei ihr."

Während für die Medien eindeutig war, dass Lamar seiner Exfrau auflauerte, erzählte dieser die Geschichte aus einer anderen Perspektive. "Ich bin nicht die Person, zu der sie mich gerade machen wollen - wer auch immer das ist. Ich lebe in Las Vegas. Wurde eine Adresse oder ein Ort angegeben? Hört mal, wurde da eine Adresse oder ein Ort angegeben oder habe ich das einfach erraten? Legt mir keine Wörter in den Mund, wartet bis ich ausgesprochen habe. Habe ich das einfach richtig erraten? Wo dieses Mädchen vielleicht sein könnte?", verteidigte er sich gegenüber 'TMZ'. "Jetzt frage ich euch: Ihr wisst, dass ich Khloé kenne, richtig? Persönlich, richtig? Ihr wisst, dass ich sie kenne? Was denkt ihr also, wie es mich dorthin verschlagen hat?"

Der einstige Basketballstar behauptete, dass er mit Khloé Kardashian verabredet gewesen sei. Sie selbst äußerte sich bisher nicht zu dem Vorfall.

Cover Media

— ANZEIGE —