Khloé Kardashain trauert um ihren Freund

Khloé Kardashain trauert um ihren Freund
Khloé Kardashian © Cover Media

Khloé Kardashian (30) betrauert den Tod von Jamie Sangouthai († 37).

- Anzeige -

Jamie Sangouthai ist tot

Jamie starb laut 'TMZ' am Sonntag [14. Juni] in einem Krankenhaus in Los Angeles, der Tod versetzte den Reality-TV-Star ('Keeping Up with the Kardashians') in tiefe Trauer. Auf Twitter schrieb sie: "Wann hört es auf? RIP Jamie Sangouthai."

Jamie war der beste Freund von Khloés Exmann Lamar Odom (35), die beiden kannten sich schon seit der Schule. Vor ihrer Scheidung verbrachte Khloé viel Zeit mit Jamie. Auch ihre beste Freundin Malika Haqq (32) äußerte ihre Trauer auf Instagram. "In guten und schlechten Zeiten zeigt uns das Leben jeden Geist, der Bedeutung hat, und der eine Spur auf den Herzen der anderen hinterlässt, nachdem er gestorben ist. RIP Jamie Sangouthai", schrieb sie zu einem Foto, auf dem sie, Jamie, Khloé und Lamar zusammen Spaß haben.

Jamie war auch häufig in der Reality-Show 'Khloé & Lamar' zu sehen.

Laut 'TMZ' wird angenommen, dass Jamie eine Überdosis Heroin das Leben kostete. Sein Drogenproblem wurde auch in der Realiy-Show dokumentiert. Angeblich soll sein Einfluss auf Lamar dazu geführt haben, dass dieser vor zwei Jahren Crack konsumierte, was schließlich zur Trennung von Khloé Kardashian geführt hatte. 2013 tauchte im Internet ein Video auf, in dem Lamar Odom und Jamie Sangouthai offensichtlich unter Drogeneinfluss zu sehen waren.

Cover Media

— ANZEIGE —